Copy
<<Name>>, 美好的一天!

Sind Sie eigentlich schon einmal zu einem echten Abenteuer aufgebrochen? Einer wagemutigen Reise ins Ungewisse? Ohne Netz und doppelten Boden? Nun, bei mir war es vergangenen Sommer soweit. Mein Schwager lud mich und meine Familie zu einer China-Erkundung ein.

China – Land des aufstrebenden Drachen. Bevölkerung, Wirtschaft und Macht im explosionsartigen Wachstum. Manche zittern vor seinem Vormarsch nach Westen, andere wittern den Duft von großen Geschäften. Was aber wissen wir eigentlich über Land und Leute dieses neuen Schwergewichts im Ring der Weltmächte? Naja. Als ich in den Flieger nach Shanghai stieg, befand sich in meiner persönlichen China-Schublade ehrlich gesagt nicht viel mehr als ein blasser Flickenteppich, eher schlampig und auf Lücke gewoben von diversen Zeitungsartikeln, Nachrichtenmeldungen und TV-Dokumentationen. Was meine chinesische Schwägerin dann aber für uns vor Ort organisierte, stellte für mich einiges auf den Kopf und befeuerte meine Neugier dermaßen, dass ich Ihnen heute davon berichten möchte. Schließlich vergeht für mich als Berater draußen im Maschinenbau nicht ein Tag, an dem der Wettbewerbsdruck aus Asien nicht ganz massiv zu spüren wäre. Preisgeschacher hier, Patentklau dort - für viele unter Ihnen ist das schon nervenaufreibender Alltag. Und der Druck nimmt deutlich zu!
 

weiter lesen

 

 

Mein Reisefazit: Entweder sind wir schneller und innovativer, oder wir enden im Preisgeschacher!

Meine Forschungsreise führte mich von Shanghai über Chengdu bis nach Tibet. Das Ganze aber ohne Wattebausch und All-Inclusive-Hotels, schließlich wollte ich einen möglichst authentischen Blick auf die „chinesische Seele” werfen. Alleine schon das Übernachten bei den sehr gastfreundlichen und mitnichten nur ärmlichen tibetischen Menschen öffnete mir schlagartig die Augen. Weiter lesen


 

Bahn frei: „Chinas Lokomotivenbauer wollen Europa überrollen”

So lautete die Überschrift neulich im Handelsblatt. Die chinesischen Bahnausrüster CSR und CNR werben derzeit weltweit mit Spitzentechnik und passenden Finanzierungskonzepten. Die wachsende Qualität der Loks und Züge ist dabei natürlich ein gewichtiges Verkaufsargument. Vor allem klamme Schwellenländer freuen sich zusätzlich über die günstigen Finanzierungsinstrumente. 2,2 Mrd. Euro setzt man so heute schon im Ausland um. Weiter lesen
 
 


Können wir uns zukünftig eine solche Verschwendung von Ressourcen leisten?

Natürlich nicht! Abschreckende Beispiele sind die Monopolisten aus der Energiebranche. Deren Absturz ist atemberaubend. Heutige Geschäftsmodelle sind morgen schon Schall und Rauch. RWE, EON – dieser Niedergang; wer hätte das noch vor 5 Jahren gedacht? Die Lehre für uns alle muss also  heißen: Es gibt keine Prämie für Tradition, sondern nur für Innovation und/oder Größenvorteile. In der McKinsey-Sprache heißt das dann „Skaleneffekte”. Weiter lesen


 

Das Zauberwort lautet: ARENA-Tool

Vorweg, <<Name>>: Dass Sie innovativ sind, das weiß ich. Heute möchte ich Ihnen aber vorstellen, wie Sie den Innovationsprozess blitzartig beschleunigen können. Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie Ihre besten Erfolge im Markt zustande kommen? Jeder von Ihnen hat sicherlich jahrelange Erfahrung damit. Vielleicht sogar mehr noch als Kunde denn als Anbieter. Weiter lesen

 


Wollen Sie erst schnuppern oder gleich selbst Hand anlegen?

Sie riechen als Blitzdenker sicherlich den Braten, oder? Vielleicht grübeln Sie ja gerade über Ihre aktuellen Kundenveranstaltungen und es grummelt Ihnen ein wenig im Magen? Das ist gut! Diskutieren Sie das gleich mal im Kollegenkreis. Am besten anhand folgender Fragen: Welchen Innovationsinput greifen wir am Ende einer Kundenveranstaltung ab? Welche konkreten Produktinnovationen entstanden für uns dabei in der Vergangenheit? Welche Kunden laden wir dazu bevorzugt ein und warum überhaupt? Sofort entspringt Ihnen da eine lebhafte Diskussion, garantiert! Und wenn Ihre Unterhaltung nach fünf Minuten beendet ist? Dann ist es Zeit zu handeln! Genau dafür biete ich Ihnen hier und jetzt vier unterschiedliche Wege an:
  1. Weg: Sie laden mich zu einem Erfahrungsbericht zu sich ein!
  2. Weg: Sie nutzen ohne großen zeitlichen Vorlauf die Rapid ARENA. Sie setzen dabei mein Moderations-Know-how und Ihre vorzügliche Fachexpertise kombiniert ein. Wie das konkret für Sie aussehen könnte? Lassen Sie uns darüber reden!
  3. Weg: Sie bauen sich in Ihrem Team das innovative Moderations-Know-how mittelfristig selbst auf. Wie dieser Prozess dazu aussehen könnte? Ich erkläre es Ihnen gerne!
  4. Weg: Sie vertagen, weil es in der Kantine Seelachsfilet gibt!
Egal für welchen Weg Sie sich entscheiden: Ihr Wissens-Vorsprung öffnet Ihnen neue Marktchancen, die Sie bisher so noch gar nicht erkannt oder schlicht nicht für möglich gehalten hatten. Wetten?


Und zum Abschluss: Lazy Lion, was gibt`s von Dir Neues?

Formsache

Der Preis ist heiß
Falls Vertriebler nichts weiß

Beweis dagegen Neugier
Zeig Wert und gute Manier

Scharnier offener Akquise-Tür
Fragen macht reich
Das Arena-Tool garantiert dafür



Mit einem sonnigen Gruß aus Salzgitter!

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Lars Zimmermann
kommunikationsoptimierer.de
 
auf Twitter folgen   auf XING teilen   einem Freund empfehlen 
Copyright © 2014 kommunikationsoptimierer.de, All rights reserved.
Newsletter abbestellen   Einstellungen ändern    Newsletter im Browser öffnen