Copy
Wird diese Nachricht nicht richtig angezeigt? Im Browser ansehen.

 



LAI-Newsletter | Februar 2016


Sprachkurse


Bienvenid@s & Bem-vind@s im neuen Semester!
In der Woche vom 7. März 2016 starten wieder jede Menge Kurse im LAI mit unseren Native Speakers. Melden Sie sich ganz bequem online auf unserer neuen Website an (https://www.lai.at/sprachkurse).
Karte und Fahne BrasilenVocê fala português?
Das nächste Semester steht aufgrund der Olympia 2016 auch im Zeichen Brasiliens. Für alle, die sich auf dieses Sportereignis in Brasilien auch in sprachlicher Hinsicht vorbereiten wollen, bietet das LAI Intensivkurse, Semesterkurse, Konversationskurse und Spezialkurse an.
Sie haben schon Portugiesisch-Kenntnisse? Sparen Sie € 35,- indem  Sie folgende Fortgeschrittenen-Kurse im Doppelpack buchen:
Lama fragt "Hablas espanol"Sie wollen sich sprachlich weiterbilden, brauchen Spanisch für Ihren Job? Sie sind arbeitssuchend und möchten sich für einen neuen Job qualifizieren? Oder Sie sind auf der Suche nach einer passenden Bildungsmaßnahme für Ihre Bildungs- oder Elternkarenz?
Unser Spanisch-Intensivkurs Plus für AnfängerInnen (1089) entspricht den Förderkriterien des AMS und WAFF.
EinstufungsgesprächKostenlose Einstufungsgespräche
Noch immer unsicher, welcher Kurs für Sie passen könnte? Am 3. März von 16:30-18:00 Uhr (Spanisch) und von 17:00-18:00 Uhr (Portugiesisch) haben Sie in diesem Semester die letzte Chance, sich kostenlos für den richtigen Kurs von unseren SprachtrainerInnen beraten zu lassen! Kommen Sie einfach im LAI vorbei - ohne Voranmeldung!
Nutzen Sie auch die Möglichkeit einer Schnupperstunde. Diese kann in der ersten Einheit des Kurses für € 15,- in Anspruch genommen werden. Bei Buchung des Kurses wird der Betrag von den Kurskosten abgezogen.

Kursförderungen für Ihren Sprachkurs
Wussten Sie, dass ein Teil Ihrer Kurskosten durch den WAFF, das AMS oder das Amt der NÖ-Landesregierung (Ihrem Wohnsitz entsprechend) gefördert werden kann? Verschaffen Sie sich einen Überblick auf https://www.lai.at/sprachkurse/anmeldeinfos-und-kursfoerderungen.

Weitere Informationen zu unseren Sprachkursen finden Sie unter https://www.lai.at/sprachkurs.
Filmbild und TheaterbildEs gibt was zu gewinnen!
Unter all jenen, die an einem unserer Sprachkurse des Sommersemesters 2016 teilnehmen, verlosen wir Freikarten für zwei spannende Veranstaltungen:
 
  • 3x2 Freikarten für den Film „Alias Maria“, der im Rahmen der Frauenfilmtage am Montag, 29. Februar 2016, 21:30 Uhr im Filmhaus Kino am Spittelberg (Spittelberggasse 3, 1070 Wien) gezeigt wird. Bitte schreiben Sie uns bis Freitag 26. Februar 2016, 14:00 Uhr ein E-Mail an newsletter@lai.at mit dem Betreff "Karten für Alias Maria" und nehmen Sie damit an der Verlosung teil!
     
  • 4 Freikarten für die Premiere von "Szenen des respektlosen Humor | Teil 2 & Coro Novo Mundo" im Rahmen von Theater Brasil am Donnerstag, 10. März 2016, 19:30 Uhr im KiP-Kunst im Prückel, 1010 Wien. Bitte schreiben Sie uns bis Mittwoch, 3. März 2016, 12:00 Uhr ein E-Mail an newsletter@lai.at mit dem Betreff "Karten für Brasil" und nehmen Sie damit an der Verlosung teil!
Die GewinnerInnen werden von uns per E-Mail verständigt.



Wissenschaft


Hängebrücke - Umkämpfte NaturRingvorlesung „Umkämpfte Natur in Lateinamerika. Sozial-ökologische Dynamiken im Wandel"
Am 3. März 2016 startet unser "Universitätslehrgang "Interdisziplinäre Lateinamerika-Studien (MA)" ins Sommersemester 2016. Der Schwerpunkt des Semesters "Umkämpfte Natur in Lateinamerika. Sozial-ökologische Dynamiken im Wandel" ist auch Leitthema der gleichnamigen Ringvorlesung, die immer donnerstags von 18:30 bis 21:00 Uhr im Hörsaal 31 im Hauptgebäude der Universität Wien (Universitätsring 1, 1. Stock, Stiege 9, 1010 Wien) stattfindet. Die Ringvorlesung ist offen für alle interessierten HörerInnen.
Weitere Informationen zur Ringvorelsung finden Sie unter: http://www.postgraduatecenter.at/lai/studium/sose-2016/ringvorlesung-und-konservatorium/.
Lateinamerika Globus32. Jahrestagung der österreichischen Lateinamerika-Forschung in Strobl am Wolfgangsee | 29. April bis 1. Mai 2016 | Rahmenprogramm + Call for Papers
Bei der Jahrestagung der österreichischen Lateinamerikaforschung stellen sowohl etablierte WissenschaftlerInnen als auch NachwuchswissenschaftlerInnen aktuelle Forschungen zu Lateinamerika vor und treten miteinander in interdisziplinären Dialog. Die Tagung findet seit 1985 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Strobl am Wolfgangsee statt.
Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie unter: https://www.lai.at/wissenschaft/kompetenzzentrum/jahrestagung.

Call for papers
Wir laden alle Interessierten ein, Vorträge im Rahmen der für die Jahrestagung der österreichischen Lateinamerika-Forschung ausgeschriebenen Arbeitskreise einzureichen. Die Anmeldung mit Abstract und Kurzbiographie erfolgt noch bis 15. März 2016 direkt an die KoordinatorInnen der jeweiligen Arbeitskreise.

Anmeldungen zur Tagung bitte per E-Mail an tagungsofficestrobl@lai.at.
Weiter Informationen finden Sie unter http://laf-austria.at/.
I love to learnEtta-Becker-Donner Stipendienprogramm | 4. Call noch bis 11. März 2016 geöffnet
Das Etta-Becker-Donner Stipendienprogramm ermöglicht lateinamerikanischen ForscherInnen die Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen in Österreich sowie Besuche bei österreichischen Forschungsinstitutionen. Es wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (bmwfw) finanziert. Der 4. Call ist noch bis 11. März 2016 geöffnet.
Detaillierte Informationen und das Antragsformular finden Sie unter: https://www.lai.at/wissenschaft/kompetenzzentrum/etta-becker-donner-stipendien
Die Ausschreibung sowie das Antragsformular stehen in spanischer und englischer Sprache zur Verfügung.
Wir bitten Sie, den Call unter Ihren PartnerInnen in Lateinamerika bekanntzumachen.



Veranstaltungen


Nosso Jogo - Dialogforum„Dialogforum “Sport und Menschenrechte” | Nosso Jogo – Initiative für globales Fair Play
Ort: Haus des Sports, Prinz-Eugen-Straße 12, 1040 Wien, Spiegelsaal und Großer Sitzungssaal
Datum/Zeit: Donnerstag, 10. März 2016, 10:30 bis 17:00 Uhr
Rio 2016, soziale Nachhaltigkeit und Menschenrechtsstandards bei Sportgroßevents
Das Dialogforum findet im Rahmen von Nosso Jogo statt - der Initiative für globales Fair Play, bei dem sich Sportorganisationen und NGOs mit nationalen und internationalen Expert_innen aus dem Bereich Menschenrechte und Sport austauschen.
Im Vorfeld der Olympischen Spiele 2016 in Rio wird über den Beitrag, den Sport für soziale Entwicklung und die Wahrung von Menschenrechten im Rahmen von Sportgroßereignissen leisten kann, diskutiert. Weiters geht es um die Rolle, die Österreich bei der Etablierung von Menschenrechtstandards international, aber auch national, spielen kann.
Die prominente RednerInnenliste umfasst unter anderem Sportminister Hans-Peter Doskozil, ÖFB-Präsident und BSO-Vizepräsident Leo Windtner, die Menschrechtsaktivistin Julia Bustamante Silva aus Rio de Janeiro, Ex-Olympionikin Sylvia Schenk von Transparency International Deutschland sowie Bernd Brünner, stv. Geschäftsführer der Austrian Development Agency (ADA).
Der Eintritt ist frei, Anmeldung erforderlich.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://nossojogo.at/news_nj/save-the-date-dialogforum-sport-und-menschenrechte-10-maerz-2016/.
Robert LessmannBuchpräsentation und Diskussion: Der Drogenkrieg in den Anden von Robert Lessmann
Ort: LAI-Europasaal, Türkenstr. 25, 1090 Wien
Datum/Zeit: Mittwoch, 16. März 2016, 19:00 Uhr
Die Drogenbekämpfung in den Anden kann als Prototyp gelten. Das neu erschienene Buch "Der Drogenkrieg in den Anden. Von den Anfängen bis in die 1990er Jahre" von Robert Lessmann analysiert Grundlinien, Triebkräfte, Erfolge und Widersprüche dieser Politik und liefert  damit unverzichtbare historische Grundlagen für die aktuelle Reformdebatte zur internationalen Drogenpolitik.
Moderation: Ralf Leonhard (IGLA, Korrespondent der Tageszeitung taz und freier Mitarbeiter des ORF)
Ausgehend von Lessmanns Buch werden Coletta Youngers (Washington Office on Latin America – WOLA), Martin Jelsma (Transnational  Institute – TNI, Amsterdam) und Ehrengäste aus den lateinamerikanischen Delegationen, der zeitgleich in Wien stattfindenden 59. UN Commission on Narcotic Drugs, auch über den aktuellen Stand der Dinge bei der Vorbereitung der UNO Sondergeneralversammlung zum Thema  „Drogen“, die vom 19.-21. April in New York stattfinden wird, sprechen.
Dr. Robert Lessmann ist Senior Research Fellow und Lehrbeauftragter am Institut für Politische Wissenschaften und Europafragen an der Universität zu Köln.
Weitere Veranstaltungstipps und Informationen finden Sie auf unserer Homepage  und unserer facebook-Seite.
© 2016 Österreichisches Lateinamerika-Institut.
Schlickgasse 1
1090 Wien
Email Marketing Powered by Mailchimp
Dieser Newsletter wird durch das BMWF im Rahmen des Projekts Kompetenzzentrum Lateinamerika gefördert.