RPG 01-02/2017

Liebe Leserinnen und Leser,

viele VW-Besitzer (und mittlerweile Audi-Fahrer ebenfalls) haben erst aus der Presse erfahren, welche Dreckschleudern ihre vermeintlich umweltfreundlichen Fahrzeuge in Wirklichkeit sind. Nachschauen kann da heute sowieso niemand, weil die Hardware im Auto ausschließlich aus Komponenten besteht, in deren Innenleben die Hersteller keine Einsicht erlauben.

Mit einem ähnlichen Fall hatten wir es in einem Test für die aktuelle Ausgabe zu tun: Auf dem Papier schlägt der Odroid XU4 den RasPi 3 eigentlich um Längen, in der Praxis fiel er aber unter bestimmten Bedingungen krass ab. Der Grund lag in einer proprietären Firmware, die die potente Hardware nicht richtig zu bedienen wusste. Woran es lag? War nicht rauszukriegen, denn der Blob (das binary large object) für den Odroid gibt seine Geheimnisse ebenso wenig preis, wie ein VW-Diesel.

Es spricht also viel für offene Software. Mit dem RasPi stünde die passende Plattform eigentlich bereit. Aber selbst hier trübt ein letzter proprietärer Wermutstropfen das an sich positive Bild. Zeit also, dass die Foundation aus dem Knick kommt und endlich ein altes Versprechen einlöst.

Ich wünsche viel Spaß bei der Lektüre der aktuellen Ausgabe, bei der es wie immer keine versteckten Haken und Ösen gibt.

Viele Grüße

Andreas Bohle
Stellv. Chefredakteur

[frei] Editorial

Viele Single-Board-Computer benötigen proprietäre Software-Komponenten zum Funktionieren. Das schränkt die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und die Entwickler-Community ein. Selbst der RasPi 3 plagt sich noch mit einem solchen "Blob" herum.

(mehr)

[frei] Angetestet

Stream-Komprimierer Btar 1.1.1, Firewall-Anklopfer Fwknop 2.6.9, Prüfsummen-Werkzeug Hashrat 1.8.3, Iptables-Interface Iptstate 2.2.6.

(mehr)

Raspbian PIXEL

PIXEL wertet den LXDE-Desktop von Raspbian mit neuen Icons, Hintergrundbildern und Fensterdekorationen zu einem runderen Desktop-Gesamtbild auf.

(mehr)

[frei] Sabayon ARM

Das ARM-Release von Sabayon Linux lässt sich auf dem RasPi recht einfach einrichten. Ein flüssiges Arbeiten auf der grafischen Oberfläche setzt aber Nacharbeit voraus.

(mehr)

Q4OS

Mit seinem Trinity-Desktop spricht Q4OS 1.6.3 gleichermaßen RasPi-Anwender, Linux-Neulinge und Freunde von KDE 3 an.

(mehr)

SolydX RPI

Es muss nicht immer Raspbian sein: Das von der Linux Mint Debian Edition abgeleitete SolydX RPI macht Lust auf Desktop mit dem Raspberry Pi.

(mehr)

OpenMediaVault

Ein NAS-System muss nicht groß, schwer und teuer ausfallen. Als günstige Alternative für den Eigenbau bietet sich ein Raspberry Pi mit OpenMediaVault an.

(mehr)

TVButler

Der Raspberry Pi dient oft als Smart-TV-Upgrade für "dumme" Flachbildfernseher. Mit dem TVButler fügen Sie noch ein TV-Modul samt Videorekorder und Streaming-Option hinzu.

(mehr)

Fototank (Teil 2)

Auf einer Reise läuft man immer Gefahr, dass die Kamera abhanden kommt. Daher sollte man tunlichst seine Schnappschüsse auch unterwegs sichern. Der Fototank erledigt das – und präsentiert die Bilder in der erweiterten Version nun auch per Webserver.

(mehr)

[frei] SRD-Funk (Teil 1)

Mit dem SPI-Funkmodul RFM69 und einem geeigneten Treiber lassen sich Daten abseits von WLAN und Bluetooth zwischen RasPis austauschen. Das einfache und robuste Verfahren eignet sich besonders für die Heimautomation.

(mehr)

RasPi mobil

Ob Navigationsgerät oder Flugzeugscanner: Der RasPi bildet das Herz vieler Projekte. Mit einer geeigneten Tastatur und einem einfachen Monitor ausgestattet, eignet er sich auch für Aufgaben im Freien.

(mehr)

Odroid-XU4

Der Odroid-XU4 bietet mit Gigabit-Ethernet und USB 3.0 das, was dem Raspberry Pi zum perfekten Mini-Server fehlt. Im Praxistest kann er jedoch nur bedingt überzeugen.

(mehr)

Next Thing Chip

Kann ein 9-Dollar-Computer ein Fehlkauf sein? Der Chip von Next Thing demonstriert, dass es sich dabei durchaus nicht um eine rhetorische Frage handelt.

(mehr)

ESP8266 (Teil 6)

Der ESP8266 benachrichtigt bei sporadischen Ereignissen per Mail. Wir zeigen, wie das geht.

(mehr)

Heft-DVD-Inhalt

Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

(mehr)

Digitale Ausgabe für Tablets & Smartphones: