FEG-Newsletter .
Banner FEG-HP
Sandhausen, 17.09.2015



Newsletter Nr. 28



Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde des Friedrich-Ebert-Gymnasiums,


zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 grüßen wir Sie und Euch auch im Namen der Elternbeiratsvorsitzenden herzlich und wünschen ein gelingendes Miteinander, Arbeiten und Feiern!
Besonders grüßen wir unsere neuen Schülerinnen und Schüler der 5.Klassen und ihre Familien. Wir wünschen allen eine gute Schulzeit am FEG.


Ein weiterer Gruß gilt allen, die neu an unserer Schule begonnen haben:
 
  • den Referendarinnen und Referendaren, die selbstständig Unterricht übernehmen:
Hr. J. Dicke (Deutsch, Chemie), Hr. B. Eisele (Englisch, Erdkunde), Hr. U. Houtmann (Englisch, Geschichte), Fr. M. Müller (Chemie, Erdkunde), Hr. M. Nauerz (Deutsch, Geschichte), Fr. M. Thum (Mathematik, Geschichte), Fr. A. Romanski ( Französisch, Italienisch, rk. Religion), Fr. U. Schubert ( Latein, Gemeinschaftskunde, Ethik)
  • den Lehrerinnen und Lehrern:
Fr. Dr. C. Franz (Biologie, Chemie), Fr. B. Gern (Englisch, Französisch, Erdkunde), Hr. N. Hook (Deutsch, Gemeinschaftskunde, Geschichte),
Fr. K. Körber (Biologie, Englisch), Fr. S. Schreck (Biologie, Englisch, Ethik),
Hr. J. Wetteroth (Deutsch, Ethik, Gemeinschaftskunde/Geschichte),
Fr. A. Wollschläger ( Mathematik, Physik)

Ihnen allen wünschen wir einen guten Neustart an unserer Schule.


Mit einigen Informationen wollen wir in das neue Schuljahr starten:

Mittlerweile ist die Grundsanierung der Toiletten im Eingangsbereich abgeschlossen.
Der Gemeinde Sandhausen sei ein großer Dank ausgesprochen. Es liegt nun an uns allen, die modern ausgestatteten und ästhetisch sehr ansprechenden Anlagen so zu behandeln, dass sie möglichst lange in diesem einwandfreien Zustand bleiben. Dazu gibt es folgende Regelungen:
  • Öffnungszeiten: vor der 1. Stunde und in den Pausen.
  • Während des Unterrichts bleiben die Toiletten geschlossen.
  • Bei dringendem Bedarf erhält man den Schlüssel im Sekretariat gegen Unterschrift.


Ab diesem Schuljahr ersetzen „Lernstand 5“ (Klasse 5) und „Vera 8“(Klasse 8) die bisherigen Vergleichsarbeiten in den Klassen 7 und 9.
Die dazu nötigen Informationen erhalten die entsprechenden Klassen von den Fachlehrern und die Eltern über eigene Elternbriefe.


In seiner Sitzung vom 27. Juli 2015 fasste der Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss zur Schulhofrenovierung und bestätigte die Planungen des Bauamtes, in denen die meisten Ideen aus unserer Schulgemeinschaft umgesetzt werden konnten.

Es wird bald mit den ersten Schritten begonnen, die eine Arbeitsgruppe aus Schülern, Lehrern und Eltern des Schulzentrums begleitet die anstehenden Schritte.
Der Freundeskreis hat mit einer sehr großzügigen Spende den Anfang erleichtert. Herzlichen Dank! Zusätzlich planen wir noch für dieses Schuljahr einen Sponsorenlauf, der die Finanzierung der umfangreichen Maßnahmen unterstützen soll, die sich über die kommenden Jahre erstrecken werden.

 

Die Hausaufgabenbetreuung wird in gewohnter Weise fortgeführt.
Wenn das Angebot und die Nachfrage geklärt sind, werden die entsprechenden Zeiten und Räume bekanntgegeben. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld und bieten allen Schülerinnen und Schülern an, ihre Hausaufgaben nach Unterrichtsschluss im Atrium zu erledigen.

Dort (oder in der Aula) kann man sich auch aufhalten, wenn der Unterricht einmal später beginnen oder früher enden sollte.
 

Noch einmal machen wir auf die Schulordnung aufmerksam. Wir möchten Sie bitten, diese zur Kenntnis zu nehmen (siehe Homepage) und sie mit Ihren Kindern zu besprechen, insbesondere folgende Punkte, die auch in den Klassenzimmern aushängen und besondere Aufmerksamkeit erfahren sollen:


Zentrale Punkte der Schulordnung
  1. Müll in die Mülleimer;
    Milchtüten in gekennzeichnete Müllsäcke zum Recycling
  2. keine offenen Getränke – z.B. geöffnete Milchpackungen –
    in Unterrichtsräumen und Gängen
  3. keine eingeschalteten Handys, Smartphones, MP3-Player etc.
    in Unterrichtsräumen und Gängen;
    kein Fotografieren bzw. Aufnehmen im gesamten Schulbereich
  4. beim Läuten zu Beginn der Stunde ins Klassenzimmer
  5. in den großen Pausen und Freistunden auf den Pausenhof, Bistro oder Aula (nicht in Unterrichtsräumen und Gängen)
  6. Atrium zum stillen Arbeiten und Entspannen;
    kein Essen und Trinken dort

Bei Unterrichtsausfall in den ersten beiden Stunden, der erst am Tag selbst auftritt, kann die Schule die Schülerinnen und Schüler nach Hause gehen lassen, wenn die Eltern per schriftlicher Einverständniserklärung zugestimmt haben (ein entsprechendes Formular finden Sie auf der Homepage). Eine Einzelfallkontrolle findet dabei nicht statt.

Schülerinnen und Schüler, die nicht nach Hause gehen dürfen oder wollen, halten sich in dieser Zeit in der Aula oder im Atrium auf.

Wiederholen möchten wir den Aufruf, die Kinder möglichst nicht mit dem Auto zu bringen, bzw. abzuholen. Wenn dies doch nötig ist, benutzen Sie bitte die weniger frequentierte und geräumigere Albert-Schweitzer-Straße und nicht die Büchertstraße, um auf der Straßenrandseite die Kinder aus dem Auto steigen zu lassen, bzw. dort nach der Schule abzuholen.


Die folgende Übersicht zeigt wichtige Termine im Schuljahr 2015/2016

Klassenpflegschaftssitzungen
1. Halbjahr:
Dienstag, 20.10.2015: 19.00 Uhr Klassen 5 (gemeinsamer Beginn in der Aula)
19.30 Uhr Klassen 7,10 (+Info BOGY für Klasse 10 um 18.45 Uhr im Raum 320, Fr. Schweikert)

Donnerstag, 22.10.2015: 19.30 Uhr Klassen 6,8,9, JS 1 (+ Info Sozialpraktikum JS 1 um 18.45 Uhr, Aula, Fr. Gehring, Hr. Wild), JS 2

2. Halbjahr:
Montag, 22.02.2016: 19.30 Uhr Klassen 5,8,9 Organisation durch die Elternvertreter in den jeweiligen Klassen
Mittwoch, 24.02.2016: 18.15 Uhr: Informationsveranstaltung (Aula) für die Eltern
der 10. Klassen zu anstehenden Jahrgangsstufen

Mittwoch, 24.02.2016: 19.30 Uhr Klassen 6,7,10, JS 1 + 2 (nach Bedarf, evtl. gemeinsam, OSB)
Organisation durch die Elternvertreter in den jeweiligen Klassen/Kursen

Elternbeiratssitzung: Montag, 09.11.2015, 19.30 Uhr (Bistro)
Montag, 14.03.2016, 19.30 Uhr (Bistro)

Schulkonferenz: Montag, 23.11.2016, 18.30 Uhr (Lehrercomputerraum)
Montag, 21.03.2015, 18.30 Uhr (Lehrercomputerraum)


Weiter Termine:
  • Informationsabend für die bisherigen Elternvertreter:
    Mittwoch, 23.09.2015, 19.30 Uhr (Bistro)
     
  • Elternsprechtag: Freitag, 19.02.2016, 16.00 -19.00 Uhr
     
  • Abend der offenen Tür: Freitag, 11.03.2016, 16.30 Uhr (Aula)


Alle übrigen Termine und Ferienzeiten finden Sie auf dem Terminplan unserer Homepage.

Am Ende dieses Newsletters finden Sie die Einladung zum Klassenpflegschaftsabend.


Wir wünschen uns allen ein gelingendes Schuljahr 2015/2016





Peter Schnitzler_________________________________________ Alexander Wüst
Schulleiter______________________________________ Komm. Stellv. Schulleiter
 


 


Elternbeirat am Sandhausen – eb-vorsitz@feg-sandhausen.de

17. September 2015

Einladung zur Klassenpflegschaftsitzung

 

Liebe Eltern,

wir laden Sie herzlich zur ersten Klassenpflegschaftssitzung im Schuljahr 2015/2016 ein.


Termin 1:

Dienstag, 20. Oktober 2015
Klassen: 5, 7, 10

Termin 2:

Donnerstag, 22. Oktober 2015
Klassen
: 6, 8, 9, Jahrgangsstufe 1, Jahrgangsstufe 2

Beginn:

19:30 Uhr (für alle 5. Klassen: 19:00 Uhr in der Aula)

Ort:

Klassenzimmer

Jahrgangsstufe 1
: Aula
Jahrgangsstufe 2
: Raum 320

Tagesordnung:

1. Informationen durch den Klassenlehrer
2. Wahl des Elternvertreters und Stellvertreters
3. Vorstellung der Fachlehrer
4. Verschiedenes

 

Hinweis für die Eltern der Klassenstufe 5:
Um
19:00 Uhr beginnen alle Klassenpflegschaftssitzungen gemeinsam in der Aula.

Hinweis für die Eltern der Klassenstufen 10:
Vor Beginn der Klassenpflegschaftssitzungen am
20. Oktober findet um 18:45 Uhr im Raum 320 unter der Leitung von Frau Schweikert eine Informationsveranstaltung zu BOGY (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium) statt.

Hinweis für die Eltern der Jahrgangsstufe 1:
Vor Beginn der Jahrgangsstufenpflegschaftssitzung am
22. Oktober findet um 18:45 Uhr in der Aula unter der Leitung von Frau Gehring und Herrn Wild eine Informationsveranstaltung zum Sozialpraktikum statt.
Die anschließende Jahrgangsstufenpflegschaftssitzung leitet der Elternbeiratsvorsitzende. Hier stellen sich die Oberstufenberater vor und es werden allgemeine Belange der Kursstufe besprochen.

Hinweise für Eltern der Jahrgangsstufe 2:
Den ersten Teil der Jahrgangsstufenpflegschaftssitzung gestalten die Oberstufenberater, den zweiten Teil die gewählten Elternvertreter.

Die gewählten Klassen- und Jahrgangselternvertreter werden zur Elternbeiratssitzung am 9. November um 19:30 Uhr in das Bistro eingeladen (Einladung erfolgt im Oktober).

Es würde uns freuen, wenn Sie sich im Interesse Ihres Kindes die Zeit für die Teilnahme an der ersten Klassenpflegschaftssitzung im neuen Schuljahr und den entsprechenden Informationsveranstaltungen nehmen würden.


Mit freundlichen Grüßen

Peter Schnitzler _____________________________________ Andreas Neuschäfer

Schulleiter ______________________________________ Elternbeiratsvorsitzender