FEG-Newsletter .
Banner FEG-HP
Sandhausen, 10.10.2014
 
 
 
 
Newsletter Nr.21
 
 
Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde des Friedrich-Ebert-Gymnasiums,
 
 
am vergangenen Dienstag verstarb plötzlich und unerwartet unser langjähriger
Kollege Herr Oberstudienrat Reinhold Weisbrod.
 
Kollegium, Schülerinnen und Schüler, Eltern, Ehemalige und die Schulleitung des Friedrich-Ebert-Gymnasiums trauern um den langjährigen Lehrer, Kollegen und Freund.
 
Herr Weisbrod unterrichtete  fast 20 Jahre am FEG die Fächer Deutsch, Geschichte und Gemeinschaftskunde. Er war in allen Klassen und Jahrgangsstufen eingesetzt und überall sehr beliebt. Über seinen Fachunterricht hinaus war Herr Weisbrod immer Klassenlehrer oder Tutor und viele Jahre lang engagiert im Personalrat, auch als dessen Vorsitzender.
 
In den vielen Jahren begleitete er viele Praktikanten und Praktikantinnen und war verantwortungsbewusster und hilfsbereiter Mentor von vielen Referendarinnen und Referendaren.
 
Mit Herrn  Weisbrod verlieren wir einen Kollegen, der sich mit einem hohen Gerechtigkeitssinn und unermüdlichem Engagement für ein lebendiges Schulleben und ein kollegiales Miteinander am FEG einsetzt hat.
Wir verneigen uns voller Dankbarkeit für das von ihm Geleistete und für die Bereicherung durch seine ehrliche und humorvolle Art, den Menschen in der Schule zu begegnen.
Seiner Familie sprechen wir unser tiefempfundenes Mitgefühl aus.


 
 
 
 
Am heutigen Freitag, versammeln wir uns um 12.00 Uhr zu einem Gedenkgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche.
 
Bis kommenden Mittwoch liegt vor dem Sekretariat ein Kondolenzbuch aus, in das Eintragungen vorgenommen werden können. Wir übergeben es dann seiner Familie als Andenken an unsere Schule.
 
Die Beerdigung findet am Mittwoch, den 15.10.2014 um 15.00 Uhr auf dem Hauptfriedhof in Wiesloch statt. An diesem Tag endet der Unterricht nach der 5. Stunde. Näheres zum veränderten Angebot der Hausaufgabenbetreuung wird durch einen Aushang bekannt gegeben.
 
Durch den Todesfall musste die Gesamtlehrerkonferenz verschoben werden.
Sie findet nun ausnahmsweise außerhalb der üblichen Teamzeit am Donnerstag, den 16.10.2014 statt. An diesem Tag endet der Unterricht nach der 6. Stunde. Die Hausaufgabenbetreuung findet nach Plan statt, evtl. Änderungen werden durch einen Aushang bekanntgegeben.
 
Wir danken allen für die vielfältigen Hilfen in den letzten Tagen
und das Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen
 
 
 
Ein besonderer Mensch geht,
 
die Erinnerung bleibt.
 
 
 
 
Peter Schnitzler                                                                             Jürgen Sollors
Schulleiter                                                                                      Stellv. Schulleiter