Copy
Newsletter von Fritz Felgentreu.
Für Neukölln im Deutschen Bundestag.
Mail wird nicht korrekt angezeigt?
Im Browser ansehen.
Liebe/r <<Vorname>> <<Name>>,

die letzten Tage haben uns alle in Atem gehalten. Der Terror-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz hat 12 Menschen das Leben gekostet und 56 weitere verletzt. Ich bedanke mich bei Polizei, Feuerwehr und allen Ersthelfer/-innen, die eine noch größere Tragödie verhindert haben. Weiterer Dank gilt der italienischen Polizei, die den Täter unschädlich gemacht hat. In den Tagen nach dem Anschlag hat sich gezeigt: Berlin ist eine starke Stadt, die besonnen reagiert und unter Extremverhältnissen zusammenhält. Der Trauer wird in Kürze die Frage danach weichen, wie es zum Anschlag kommen konnte. Die Politik, und damit wir als SPD-Bundestagsfraktion, werden uns ganz genau anschauen, welche Schlüsse wir aus den Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden ziehen, wie wir unser Land noch besser vor dieser Gefahr wappnen können.

Für die Opfer, Verletzten und betroffenen Schausteller des Anschlags wurde durch das Deutsche Rote Kreuz und den Schaustellerverband Berlin ein Spendenkonto eingerichtet.

Spendenkonto: DRK LV Berliner Rotes Kreuz
Konto-Nr.: IBAN DE68 1002 0500 0003 2490 15
Verwendungszweck: Anschlag Breitscheidplatz
----------------------------------------------------------------


Seit nun mehr über drei Jahren habe ich die Ehre, unseren einzigartigen und vielfältigen Bezirk im Deutschen Bundestag vertreten zu dürfen. 2013 bin ich mit dem Versprechen „Fritz bringt Neukölln in den Bundestag“ angetreten, um das, was Neukölln ausmacht, mit starker Stimme im Deutschen Bundestag zu vertreten.
Für mich ist es immer besonders wichtig, möglichst viel in Neukölln unterwegs zu sein und mit vielen Neuköllner Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu treten, die mir ihre Meinung zu Sachthemen erläutern. Nur so, sowie durch meine zahlreichen Veranstaltungen und Besuche in Neuköllner Einrichtungen, kann ich die Auffassung der Neuköllner in meinen Meinungsbildungsprozess für Abstimmungen im Deutschen Bundestag mit einbeziehen oder durch konkrete Politik umsetzen.
Bereits im November habe ich erklärt, dass ich es anstrebe, mich im September 2017 erneut für den Deutschen Bundestag zur Wahl zu stellen.

Meine Aktivitäten habe ich in einem kleinen Info-Flyer aufbereitet, der in den zurückliegenden Wochen den Weg in die Neuköllner Briefkästen gefunden hat. Exemplare des Flyers gibt es noch ab 05. Januar in meinem Büro am Lipschitzplatz oder online [PDF].

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Familien besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in das neue Jahr!


Fritz Felgentreu

Facebook
Twitter
Webseite
Email
Bilanz [PDF]
Weihnachten mit Frank Zander im Neuköllner Hotel Estrel
100.000 neue Kitaplätze für Deutschland
Rede zum Antrag "Kinder und Familien von Armut befreien ‒ Aktionsplan gegen Kinderarmut“
Verleihung der Neuköllner Ehrennadel 2016
Info-Flyer [PDF]
Rettet "OMA" - Versteigerung
"U-Bahn-Treter" am Bhf. Hermannstraße - Handeln mit kühlem Kopf gefragt (Foto: Polizei Berlin)
Presserückschau:

17. Dezember 2016
FACETTEN-Magazin Neukölln
Aktion und Reaktion: Prompte Antwort auf fünf Anschläge

16. Dezember 2016
Focus online
„Berlin braucht Personal, überall“: Politiker zieht 6 Lehren aus Attacke in U-Bahn
 
Teilen
Weiterleiten
© 2016 Fritz Felgentreu MdB



Abonnement kündigen    Abonnement-Einstellungen
Email Marketing Powered by Mailchimp