urlaubsarchitektur.de | holidayarchitecture.com
urlaubsarchitektur.de
Liebe Freunde,

das Gras duftet, die Bienen brummen, die Vögel zwitschern bestaunenswerte Koloraturen – und Sie sitzen mittendrin, zwischen Blumen und Bäumen, und machen das, was Sie schon längst tun sollten: nämlich fast nichts, außer zuhören und schnuppern. Dafür muss man nicht weit reisen: Wir haben fünf herrliche, ganz unterschiedliche Gärten in Sachsen-Anhalt, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und in Berlin-Brandenburg für Sie ausgewählt, in denen auch noch außergewöhnliche Häuser stehen. Wir wünschen Ihnen schöne Tage im Grünen!


elisabeth am see
Deutschland, Berlin/Brandenburg, Berlin/Potsdam, Caputh
 

 

 
 

Direkt am Templiner See im Fischerdorf Caputh bei Potsdam steht das Haus „elisabeth am see“. Auf den ersten Blick ein klassisches 30er-Jahre-Backsteinhaus, aber auf den zweiten und den dritten und den vierten... ganz anders als erwartet. Der Architekt hat das Haus zum See hin durch einen Glaskubus geöffnet. Wer also in „elisabeth“ klar Regie führt, ist das Licht. Die Ferienwohnung erstreckt sich über 180 qm und bietet ausreichend Platz für vier Personen. Elegant-zeitlos eingerichtet, ist „elisabeth am see“ ausgestattet mit allem, was man fürs unkomplizierte Ferienleben braucht, ohne dass man auf irgendeine Annehmlichkeit verzichten müssten – sogar ein privater Spa-Bereich ist in die Wohnung integriert. Aber eigentlich braucht man das alles nicht, denn das Wichtigste ist der Blick aus dem Fenster, und die Gewissheit, dass der Garten keine Fata Morgana ist. Es gibt Gäste, die die 1000 qm große, parkähnliche Anlage, die sich weit zum Templiner See hin öffnet, während ihres Aufenthalts so gut wie gar nicht verlassen haben. Warum auch? Wenn man auf dem Bootssteg sitzend den Wellen lauschen, unter den Obstbäumen entspannen und sich von den Vögeln ein Konzert geben lassen kann, braucht man nicht mehr.


Ferienhäuser im Gartenreich Dessau-Wörlitz
Deutschland, Dessau-Wörlitz / Sachsen-Anhalt
 


 

 

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist eine europaweit bedeutende Kulturlandschaft. Schlösser, Parkanlagen und viele Kleinarchitekturen sind in den idyllischen Landstrich entlang der Elbe eingebettet. In einigen der historischen Gebäude kann man sogar wohnen: Das neugotischen Schlangenhaus auf einem kleinen Hügel nahe dem Schloss Luisium, der turmartige Elbpavillon oder das Eyserbeck-Haus mit den beiden Wohnungen "Franz" und "Louise" bieten einen ganz besonderen Rahmen für besondere Tage, die den Gast in andere Zeiten versetzen. Stilvoll eingerichtete Schmuckkästchen am plätschernden Bach, umgeben von Wiesen und Wald, fernab von W-Lan, TV und Radio machen es nicht schwer, ein paar Tage aus dem Alltag zu gleiten.


mulang no. 6
Deutschland, Kassel / Hessen
 



Seit Juni 2013 ist der Park Wilhelmshöhe als größter Bergpark Europas mit den Wasserspielen UNESCO-Welterbe. Am Rand des Parks wurde im 19. Jahrhundert das dem Rokoko nachempfundene Dorf Mulang angelegt. Eines der ältesten Gebäude ist das kleine Gästehaus mulang no. 6, das einst als Hirtenhaus diente. Die kleinen Räume sind mit Möbeln der klassischen Moderne ausgestattet – ein schöner Gegenpol zur historischen Substanz. Das Häuschen im Grünen beherbergt heute oft Gäste der Museums Landschaft Hessen-Kassel, dazwischen wird es an Liebhaber besonderer Architektur vermietet. Ein schöner Platz für Zwei! Auf Wunsch steht ein gut gefüllter Frühstückskorb vor der Haustür.
 

Herrenhaus Barthélemy
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Gleisweiler
 

 

 


Das Herrenhaus Barthélemy wurde als großbürgerliches Wohnhaus 1619 errichtet, brannte 1689 ab und wurde im 18. Jahrhundert wieder aufgebaut. Benannt ist das Haus nach Isaac Barthélemy, der das Anwesen 1802 als Sommersitz erwarb. Zwei Jahre lang wurde das 3500 qm große Anwesen restauriert und umfasst nun neben dem privaten Wohnsitz der Besitzer ein Hotel Garni mit vier großzügigen Gästezimmern und drei Apartments in der alten Remise. Alte Balken, Stuckdecken, Sandsteinböden und Eichendielen wurden freigelegt und restauriert. Antike Möbelstücke kommunizieren vorbehaltslos mit zeitgenössischen Elementen. Im historischen Barockgarten lässt es sich nach dem Frühstück und vor dem Abendessen, zu dem sich einmal in der Woche die Gäste versammeln, stilgerecht lustwandeln. Vergessen Sie nicht, sich Bach und Händel auf Ihren MP3-Player zu laden – das unterstützt Zeitsprünge, während Sie den Blick übers Rheintal schweifen lassen.


La Maison
Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg, Schwarzwald



 

Ein schlichtes 50er-Jahre Haus, aus Bruchsteinmauern, mit gemütlichen Fensterläden und einem spitzen Giebel. Wenn man aber das Haus betritt, entpuppt sich das Häuschen als Raumschiff in eine andere Welt: „La Maison“, nicht weit von der französischen Grenze entfernt, ist in Wirklichkeit eine luxuriöse Lodge, wie man sie auf einer Afrika-Safari finden kann. Aber so weit muss man gar nicht in die Ferne schweifen: Tatsächlich wurde die exklusive Einrichtung per Container aus Kapstadt eingeschifft. Der Blick geht auf die umliegenden Berge, und vor dem Haus erstrecken sich Wiesen, soweit das Auge reicht. Auf den zweiten Blick entdeckt der aufmerksame Gast die Wald- und Wiesenbewohner: Ein Reh? Greifvögel? Nachbars Katze? Hasen! Kinder können hier den ganzen Tag draußen verbringen – abends erwartet sie unter dem Spitzdach ihr eigenes Reich mit Blick in den Himmel.
 


Die FAZ über unser aktuelles Buch:
"Die Bibel für Menschen, deren Ferienhaus nicht nur ein Haus sein soll."

 

 

Neue Einträge:*|FEEDBLOCK:http://www.urlaubsarchitektur.de/category/accommodation/feed/|*
*|FEEDITEMS: [$count=9]|*
*|END:FEEDITEMS|* *|END:FEEDBLOCK|*
alle neuen Einträge ansehen ...
Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie auf auf der Mailingliste von urlaubsarchitektur.de eingetragen sind. Zum Abmelden oder Ändern der Einstellungen folgen Sie bitte den Links: