Copy
1. Heldenmarkt-Sonderfläche zur Abfallvermeidung
2. Gewinner Heldenmarkt Start-up-Contest 
3. VeggieWorld – keineswegs nur für Veggies
4. Programm-Highlights Heldenmarkt
5. Programm-Highlights VeggieWorld
6. Akkreditierung
 

Forum Futura

Heldenmarkt - Messe für nachhaltigen Konsum
 

Presseinformation 15/2016

Nachhaltigkeit trifft auf veganen Lifestyle 

Heldenmarkt & VeggieWorld am 26./27. November in der STATION-Berlin

Das erste Adventswochenende steht 2016 ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und der veganen Lebensweise, denn am 26. und 27. November machen der Heldenmarkt und die VeggieWorld wieder gemeinsame Sache und laden zur Kooperationsmesse unter dem Dach der STATION-Berlin am Gleisdreieck. Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr kommen die Berliner*innen nun zum zweiten Mal in den Genuss des mittlerweile erprobten Messeduos – mit einem Ticket erhalten die Gäste Zutritt zu beiden Verbrauchermessen. 

Am letzten Novemberwochenende – pünktlich zum Start in die Vorweihnachtszeit – haben die Besucher*innen nicht nur die Chance, öko-faire bzw. tierfreie Geschenke für ihre Liebsten bei den über 300 Ausstellern beider Messen zu erstehen. Kontrolliert biologische und fair gehandelte oder vegane Köstlichkeiten wollen zudem probiert und neue Produkte und Dienstleistungen entdeckt werden. Wessen Wissensdurst und Tatendrang dann noch nicht gestillt ist, für den halten der Heldenmarkt und die VeggieWorld jeweils ein eigenes Rahmenprogramm mit Expertenvorträgen, Live-Kochshows, Mitmach-Aktionen und jeder Menge neuer Impulse, Anregungen und Inspiration bereit.

1. Abfall war gestern! Heldenmarkt-Sonderfläche zur Müllvermeidung

Zum Abschluss der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV) widmet sich der Heldenmarkt auf einer eigenen, über 250qm großen Sonderfläche dem Thema Müllvermeidung. Nicht nur im Austausch mit den Ausstellern der Sonderfläche, die sich allesamt dem Themenkomplex rundum „Reduce, Reuse, Recycle“ verschrieben haben, sondern auch bei Vorträgen wie z.B. „Kann ein Bio-Supermarkt auf Plastik verzichten?“ (mit Christian Baier von der Bio Company) können sich die Besucher eingehend mit diesem hochaktuellen Thema befassen. 

In Zusammenarbeit mit dem Aussteller Boodha bietet der Heldenmarkt erstmals ein Mehrweg-Pfandsystem auf der Messe an: Die Bambusbecher, die derzeit in verschiedenen Berliner Cafés erhältlich sind, sind auch auf der Messe im Umlauf. Die Besucher*innen können ihre Becher bei allen teilnehmenden Ausstellern oder am Stand von Boodha zum Spülen abgeben und bekommen im Austausch einen sauberen.

Die Berliner Stadtreinigung und Trenntstadt Berlin sind offizielle Partner der Heldenmarkt-Sonderfläche.

2. naturtrip.org – die Gewinner des Heldenmarkt Start-up-Contest  

Um jungen Gründer*innen eine Plattform zu geben, haben die Heldenmarkt-Veranstalter 2015 erstmals einen Start-up-Contest für den Berliner Heldenmarkt ausgerufen. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein „Start-up Held“ für die Hauptstadt gekürt: naturtrip.org. Ein Projekt, das Ausflugsziele in der Umgebung empfiehlt, die – dank eines neuartigen Routings – vom eigenen Standort am besten mit Bahn, Bus oder Rad zu erreichen sind. Neben der Einsparung von CO2-Emissionen sind es v.a. auch die positiven Effekte bzgl. der Lärm-, und Feinstaubbelastung oder der Mobilitäts-Teilhabe, die naturtrip.org zum diesjährigen Gewinner des Heldenmarkt Start-up-Contest machen. 

Weitere Infos zum Wettbewerb und den Gewinnern der Herbstsaison unter www.heldenmarkt.de/gewinner-start-up-contest-heldenmarkt 

3. Die VeggieWorld – keineswegs nur für Veggies

Die VeggieWorld ist eine Messe für Jedermann – und das ist genau so gemeint, wie es hier steht. Die Veranstalter betonen, dass neben Veganer*innen und Vegetarier*innen auch ganz besonders Flexitarier*innen und Menschen, die regelmäßig Fleisch essen, herzlich willkommen sind. „Gerade Fleischesser wissen vielleicht gar nicht, welche unglaublichen Möglichkeiten die vegane Küche bietet. Genau das ist unser Ansatz: Nicht überreden, sondern überzeugen“, sagt Wellfairs Geschäftsführer Hendrik Schellkes.

Die Besucher*innen erwartet auf einer VeggieWorld das volle Programm: Sie können an vielen Ständen probieren, sich für die nächsten Wochen mit veganen Gerichten und Zutaten eindecken – und das oft zu Messepreisen. Das Wichtigste beim Einkaufen oder Degustieren ist aber der persönliche Kontakt zu den jeweiligen Herstellern: Der Hersteller kann wie kein anderer wichtige Informationen zu Inhaltsstoffen und Zusammensetzung geben und über gesundheitliche Auswirkungen sprechen.

Die VeggieWorld bietet auch Fachbesucher*innen, wie Gastronomen, Einzel- oder Großhändlern ein reichhaltiges Angebot. „Gerade die vielen kleinen Manufakturen unter unseren Ausstellern sind vielen Händlern oder Gastronomen noch nicht bekannt, da sie bis dato nirgendwo gelistet sind“, so Schellkes weiter.

Neben zahlreichen Anbietern aus dem Bereich Ernährung, dürfen sich die Besucher*innen  auch auf Aussteller aus den Bereichen Bekleidung, Accessoires und Kosmetik freuen – alle Produkte sind natürlich 100% vegan!

4. Programm-Highlights auf dem Heldenmarkt

SA, 13:30 Uhr
Larissa Häusler, die Autorin von „Free your Food“ kocht live auf der Bühne und gibt Einblick in das Konzept von Clean Eating

SA, 15 Uhr
Der Ernährungsberater und Koch Niko Rittenau gibt „10 einfache Tipps für mehr Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Wohlbefinden durch pflanzliche Ernährung“

SO, 13:30 Uhr
Der vegane Gourmet Raw Chef Boris Lauser von b!alive gibt in seiner Kochshow Tipps und Tricks rundum die rohköstliche Küche

SO, 12 Uhr
Shai Hoffmann von Startnext erklärt das „Crowdfunding 1x1“

SO, 13 Uhr
Franzsika Voß von der BSR gibt Antworten auf die Frage „Was passiert mit unserem Abfall?“

 

SA & SO GANZTÄGIG:

Repair Café: Wegwerfen is’ nicht! Die Gäste können ihre kaputten Kleinelektrogeräte von zuhause mitbringen, denn hier lernen sie, wie man sie selbst repariert!

Interaktive Ausstellungen z.B. „Virtuelles Wasser“, wobei die Besucher*innen erfahren, wieviel versteckter Wasserverbrauch im eigenen Einkaufskorb steckt.

Bastelaktionen für die kleinen Gäste, z.B. am Stand von Baobab Family: Ein Basketball aus alten Tüten – Upcycling nach afrikanischem Vorbild…

SA & SO, 12:30 Uhr, 15:30 Uhr & 17:30 Uhr (19:30 Uhr nur SA)
Tombolaverlosung mit Gewinnen von den Heldenmarkt-Ausstellern. Jede Eintrittskarte ist ein Los.

Das vollständige Rahmenprogramm ist in Kürze unter www.heldenmarkt.de/heldenmarkt-berlin verfügbar.

5. Programm-Highlights auf der VeggieWorld

Auf der Kochbühne erwarten die Besucher neben den Stars der Vegan-Szene wie Boris Lauser, Kirstin Knufmann, Jeff Mannes, Ben Urbanke, Niko Rittenau oder Surdham Göb, auch Prominente aus anderen Bereichen, wie Anne Menden (Schauspielerin, u.a. „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“) oder Strongman Patrick Baboumian.

Die Highlights auf der VeggieBühne:

SA, 13 Uhr
Schauspielerin Anne Menden und Rohkost Koch und Autor Boris Lauser verführen mit einem spannenden Duett roh vs. gekocht. Während Anne eine gesunde vegane Variante des Klassikers Maccaroni&Cheese präsentiert, setzt Boris komplett auf Gemüse und verwandelt Gemüsenudeln zu einem cremigen Pasta Erlebnis "Carbonara Style". Zum bittersüssen Ende versetzt dann Boris der famosen und gefährlich leckeren Avocado Schoko Mousse von Anne noch einen fluffigen Kick und portiert sie zum Erlebnis deluxe.

SA, 15 Uhr
Reformhaus® activate your life – Sport und vegane Ernährung! Informationen und Anregungen vom veganen Strongman Patrick Baboumian.

SO, 12 Uhr
Jeff Mannes spricht über Karnismus – „Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen“.

SO, 13 Uhr
Kochshow mit Surdham Göb unter dem Motto „Kraut und Rüben“. Surdham kocht ohne Schnick-Schnack, einfach, vegan und lecker!

SO, 15 Uhr
Ernährungsberater Niko Rittenau klärt auf – „Ernährungstrends und was sie wirklich leisten – High Carb, Low Carb, Paleo, Rohkost und Veganismus im Check“ – wie immer mit viel Leidenschaft, Spaß und ganz viel Information!

Weitere Vorträge beschäftigen sich u.a. mit Rohkost, Klimaschutz, Pilzen, Tierhaltung und dem Klimawandel.

Das vollständige Rahmenprogramm der VeggieWorld finden Sie unter www.veggieworld.de/event/berlin.
Sie können diese Pressemitteilung hier als Word-Dokument herunterladen. 

Bildmaterial zum Download finden Sie hier (zip-Ordner) oder unter www.heldenmarkt.de/pressebilder – Fotocredit: Heldenmarkt / Forum Futura
Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung! Lovis Willenberg (Heldenmarkt-Initiator und Geschäftsführer Forum Futura) und Hendrik Schellkes (Geschäftsführer der Wellfairs GmbH, Veranstalter der VeggieWorld) steht Ihnen zudem gerne für Interviews zur Verfügung.
 
Wenn Sie sich für eine unserer Veranstaltungen akkreditieren möchten, können Sie dies gerne unter folgendem Link tun:
Zur Presseakkreditierung

TERMINVORSCHAU:

26./27. November 2016
HELDENMARKT & VEGGIEWORLD BERLIN
STATION-Berlin am Gleisdreieck

4./5. März 2017
HELDENMARKT HAMBURG
Cruise Center Altona

18./19. März 2017
HELDENMARKT MÜNCHEN
MVG Museum


9./10. September 2017
HELDENMARKT DÜSSELDORF

11./12. November 2017
HELDENMARKT BERLIN

Pressekontakt:

Eva Cabooter
Telefon: 030 35 12 15 94 
Mail: presse@forumfutura.de 

Forum Futura UG (haftungsbeschränkt)
Winsstraße 7
10405 Berlin

www.heldenmarkt.de 
www.facebook.com/heldenmarkt

Website
Website
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Copyright © 2016 HELDENMARKT | Forum Futura UG, All rights reserved.



unsubscribe
Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden.