Copy
Insgesamt 5.500 Euro Preisgeld winken beim 8. Frauen-MINT-Award von audimax MEDIEN und der Deutschen Telekom AG.
Schauen Sie sich die Mail im Browser an.

Frauen-MINT-Award 2021


Die Ausschreibung des internationalen Frauen-MINT-Awards 2021 läuft!
 

Das MINT-Feld wird zwar stetig durch wertvolle, weibliche Arbeitskräfte bereichert und die Statistiken fallen hinsichtlich Gleichberechtigung und Geschlechterverteilung immer positiver aus, aber dennoch handelt es sich bei Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik noch immer um Männerdomänen. Zu ehren aller MINT-Studentinnen schreiben das Verlagshaus audimax MEDIEN und die Deutsche Telekom AG den Frauen-MINT-Award aus, um noch mehr junge Frauen für ein MINT-Studium zu begeistern, herausragende MINT-Studienleistungen zu prämieren und weiblichen MINT-Talenten beim Finden ihres Platzes im MINT-Universum zu unterstützen.

Die erstplatzierte MINT-Studentin erhält für ihre herausragende Abschlussarbeit ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Die Themen können folgende Bereiche betreffen:
 

Cloud, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Cyber Security oder Netze der Zukunft


Außerdem wird die Verfasserin der jeweils besten Abschlussarbeit aus jedem der fünf oben genannten Wachstumsfelder mit je 500 Euro für ihre außerordentlichen Leistungen belohnt. 
 

Alle Mathematik-, Naturwissenschafts-, Ingenieurwesens- oder Informatik-Studentinnen können ihre Abschlussarbeiten bis zum 14. März 2021 über die Online-Challenge-Plattform der Deutschen Telekom AG einreichen und teilnehmen. Weitere Infos rund um die Auszeichnung gibt es unter www.frauen-mint-award.de
 

Hochschulen und interessierte Institutionen können bei Sabrina Messer von audimax MEDIEN kostenlose Print-Plakate sowie Bilder und Texte für Social-Media-Aktivitäten anfordern, um ihre Studentinnen gezielt auf den Wettbewerb hinweisen zu können.

Anfragen bitte per Mail an messer@audimax.de.

audimax MEDIEN GmbHÜber die audimax MEDIEN GmbH:
Die Nürnberger audimax MEDIEN GmbH steht seit 1988 für Absolventen-Recruiting, Hochschul- und Schülermarketing: Sowohl Print im Magazinbereich als auch Online verfügt das Verlagshaus über ein breit aufgestelltes Portfolio, um die 2,8 Millionen Studierenden an deutschen Hochschulen anzusprechen. audimax – Die Hochschulzeitschrift erscheint mit einer Auflage von 400.000 Exemplaren an fast allen deutschen Hochschulen sowie als E-Paper und als Tablet-Version für iPad und Android. Die audimax MEDIEN GmbH engagiert sich als strategischer Partner und Kuratoriumsmitglied der Initiative ›MINT Zukunft schaffen‹. www.audimax.de


Kontakt: Ivo Leidner

leidner@audimax.de

Über die Deutsche Telekom AG:
Als eines der führenden Unternehmen der Kommunikations- und Informationstechnologie gestaltet die Deutsche Telekom AG mit innovativen Lösungen für Privat- und Geschäftskunden die digitale Welt von morgen. Und das sehr erfolgreich mit rund 216.000 Mitarbeitern weltweit. Vielfalt prägt das Denken und Handeln des Unternehmens. In einem Umfeld mit Raum zur persönlichen Entwicklung und den besten Voraussetzungen, berufliches und privates Leben optimal in Einklang zu bringen, schafft die Deutsche Telekom beste Arbeitsbedingungen.


#IWILLNOTSTOP steht für eine Haltung, die all unsere Mitarbeiter miteinander teilen. Wir gestalten die digitale Zukunft, schaffen Veränderung mit Bedeutung und leisten einen gesellschaftlichen Beitrag. #IWILLNOTSTOP ist mehr als ein Hashtag und drückt aus, dass jeder Einzelne von uns nicht aufhören wird, bis alle dabei sind und an den digitalen Möglichkeiten von heute teilhaben.

MINT und audimax:
Als strategischer Partner und Kuratoriumsmitglied der Initiative ›MINT Zukunft schaffen‹ setzen sich die audimax MEDIEN aktiv im Kampf gegen den Fachkräftemangel in Deutschland ein. »MINT ist ein wichtiger Grundpfeiler der deutschen Volkswirtschaft. Wir sehen es als unsere Aufgabe, unsere Zielgruppen – Studierende und Abiturienten – für MINT zu begeistern und die Bedeutung und Faszination von MINT in unserem täglichen Leben sowie die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in MINT aufzuzeigen. Auch wir als Medienvertreter müssen und wollen einen Beitrag leisten, die momentane Fachkräftelücke von über 263.000 fehlenden MINT-Experten zu schließen«, begründet Oliver Bialas, Inhaber des Nürnberger Verlags, die enge Zusammenarbeit mit der Initiative ›MINT Zukunft schaffen‹.

Copyright © 2021 audimax MEDIEN GmbH, Alle Rechte vorbehalten.