Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Öffne es in deinem Browser.
Your Company

Wir feiern - Du profitierst

München, Ende August 2014

Liebe/-r  Valentin

Vor rund vier Jahren sind wir mit dem running.COACH gestartet. Was klein begann, hat in der Zwischenzeit erfreuliche Dimensionen angenommen. Zur Feier unseres Geburtstages beschenken wir Dich. Weiter liest Du mehr zu folgenden Themen: 

  • 4 Jahre running.COACH -  Abo-Aktion
  • Das musst Du wissen - Goldene Laufregeln
  • running.DOC: Lächeln hilft bei Stress
  • running.COACH Agenda
Viel Spass bei der Lektüre wünschen

 

4 Jahre running.COACH - Abo-Aktion

Wir feiern 4 Jahre running.COACH!

5'418'148 gelaufene Kilometer
29’299 Wettkämpfe
1081 neue Bestzeiten 2014
2’584 Facebook Fans

...we like a lot!

Als Dankeschön für die Treue und das Vertrauen schenken wir all jenen, die bis am 10. September ein Abo lösen eine Abo-Verlängerung von 4x5 Tagen.

Promocode: 4YEARRC
(gültig bis 5.9.14)

Und so funktioniert's:

1. Öffne www.runningcoach.me
2. Logge Dich mit Deiner Mail-Adresse und Deinem Passwort ein
3. Klicke auf "Abo verlängern"
4. Wähle das passende Abo
5. Gib beim Bezahlen den Code "4YEARRC" ein

 

 

Das musst Du wissen - Goldene Laufregeln

In den vier Jahren von running.COACH wurden immer wieder Fragen an uns herangetragen. Aus diesen und unserem reichen Erfahrungsschatz haben wir zwölf Regeln formuliert, die Dir helfen sollen, Dein Training zu optimieren, beschwerdefrei zu bleiben und mit Lust am Ball zu bleiben:
  1. Der Weg ist das Ziel: Das gilt für jedes einzelne Training wie für Dein grosses Ziel. Steigere Deine Motivation, indem Du nicht nur das Endprodukt beurteilst, sondern auch die Bausteine, die es auf dem Weg dorthin braucht.
  2. Mut zur Pause: Bist Du krank oder verletzt? Lass Trainings besser ausfallen, als mit dem Kopf durch die Wand zu gehen. Eine Pause im richtigen Moment kann viel bringen, solange die Trainings davor stimmten.
  3. Reduziere Intensität vor Dauer vor Häufigkeit: Bist Du gestresst, müde oder körperlich angeschlagen, solltest Du diese Regel anwenden. Lauf langsamer, oder wenn das nicht geht, weniger lang. Und wenn auch das nicht geht, lässt Du eines oder sogar mehrere Trainings ausfallen.
  4. Trainiere vielseitig: Versuche möglichst mindestens ein Mal alle zwei Wochen ein Training in einer alternativen Sportart durchzuführen. Das erhöht die Motivation, macht dich vielseitiger und schützt vor Verletzungen.
  5. Häufigkeit vor Dauer vor Intensität: Wenn Du schneller werden willst, erhöhe zuallererst die Anzahl Einheiten. Wenn Deine individuell mögliche Häufigkeit ausgereizt ist, erhöhe die Dauer maximal um 5-10% und wenn auch das ausgereizt ist, mach Dir Gedanken zur Intensität.
  6. Denke und plane langfristig: Im Ausdauersport braucht alles seine Zeit. Bestleistungen werden nicht von heute auf morgen gemacht. Setze Dir darum langfristige Ziele und hangle Dich nicht von Wettkampf zu Wettkampf.
  7. Trainiere ganzheitlich: Denke nicht nur an die Laufkilometer, die in der Statistik erscheinen, sondern pflege Deinen Körper gleichzeitig mit Kraftgymnastik, Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit.
  8. Ruhe ist auch Training: Erst wenn man sich von einem Training erholt hat, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um den nächsten Reiz zu setzen. Dies kann unter Umständen auch mal länger dauern als normal, weil zum Beispiel die Arbeit etwas stressiger war als gewohnt, das letzte Training nicht optimal nachbereitet wurde oder die Nacht nicht ganz so lang und erholsam war wie gewohnt. Ruhe ist auch Training. Ausschliesslich Ruhe ist kein Training;-)
  9. Rennen werden auf der zweiten Hälfte gewonnen: Wochenende für Wochenende starten Läuferinnen und Läufer, die sich wochenlang auf einen Wettkampf vorbereitet haben zu schnell und verbauen sich so alle Chancen auf ein gutes Resultat. Übe in jedem Training das schnellere Laufen auf der zweiten Streckenhälfte, so dass Du es auch im Wettkampf schaffst.
  10. Pflege die Basis: Wir wollen alle irgendwie schneller werden. Dazu sind aber nicht nur hohe Intensitäten notwendig, sondern auch und vor allem das Laufen im extensiven Bereich.
  11. Bring System in Dein Training: Wenn Du immer im gleichen Tempo die gleiche Strecke läufst, wirst Du langsamer. Versuche vielmehr mit verschiedenen Trainingsformen in der richtigen Reihenfolge mit gleichem Aufwand mehr zu erreichen.
  12. Ernähre dich regelmässig, vollwertig und gesund: Achte darauf, dass Du in Deinen Mahlzeiten immer je einen Anteil Kohlenhydrate, Eiweiss und Fett hast. Wähle naturbelassene und saisonale Produkte aus. 
 
 

running.DOC: Lächeln hilft bei Stress

Wenn Du kurzfristig in eine stressige Situation gerätst, kannst Du den Anstieg Deiner Herzschlagfrequenz abmildern, indem Du bewusst ein Lächeln aufsetzt und diesen Gesichtsausdruck für ein paar Minuten beibehältst. Das hat eine aktuelle Untersuchung von Psychologen ergeben, bei der Studienteilnehmer verschiedene, mit Stress verbundene Aufgaben erledigen und dabei entweder anhaltend lächeln, nicht lächeln oder ihr Lächeln mechanisch erzwingen sollten. Nach einer kurzen Erholungsphase wurde dann ihre Herzfrequenz gemessen. Im Vergleich zur Kontrollgruppe mit neutralem Gesichtsausdruck wiesen die lächelnden Teilnehmer durchweg eine geringere Herzfrequenz auf, und zwar unabhängig davon, ob ihr Lächeln echt oder erzwungen war.

Die Untersuchung der Psychologen zeigt auf, dass du deine natürliche, körperliche Reaktion auf Stress durchaus beeinflussen kannst. Offensichtlich kann auch allein schon die reine Muskelanspannung zum Formen eines Lächelns ohne zugehörige Emotion (aufgesetztes Lächeln) dazu beitragen, deine Herzfrequenz nach kurzen Stresseinflüssen schneller wieder abzusenken. Das lässt sich gut umsetzen, wenn du beispielsweise mit dem Auto im Stau stehst oder gerade deinen Zug verpasst hast und in Zeitdruck gerätst. Fazit: Herzhaftes Lachen ist sicher der beste Weg für deinen Stressabbau - ab und zu ein Lächeln aufzusetzen fällt jedoch auch nicht schwer.

running.COACH Agenda

         

7. MBH-Benefizlauf zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe - 20. September 2014
In den bisherigen 7 Benefizlauf-Veranstaltungen wurden schon 49'000€ zu Gunsten der KinderKrebshilfe eingenommen oder besser gesagt, erlaufen. So starten in diesem Jahr am 20. September wieder private Freizeitläufer, Walker, ambitionierte Sportler und Firmenmannschaften vom MBH-Unternehmensstandort in Ibbenbüren-Uffeln zu ihren unterschiedlichen Laufstrecken vom Bambinilauf, den 2,1 km-Schülerlauf, über den 5 km-Jedermannlauf/-Walk bis hin zum 10 km- Hauptlauf.
Indes bleibt das Erfolgsrezept auch für die diesjährige Veranstaltung bestehen: Ein echtes sportliches Highlight für jeden, eingebunden in ein Familienfest und alles unter einem caritativen Zweck.
Mehr Informationen

35. Tharandter-Wald-Lauf - 13. September 2014
Der Tharandter-Wald-Lauf, das ist ein anspruchsvoller Volkslauf auf schönen Wegen durch den Tharandter Wald - oder in Fakten gesprochen:
- 2014 der 35. Lauf
- alle Strecken verlaufen durch den Tharandter Wald, 20 km westlich von Dresden
- 95% Waldwege
- ein breits Angebot an Strecken: 0,4 km, 1,2 km, 2,5 km, 5 km, 10 km, HM und die 30 km
- die HM- und die 30 km-Strecke sind mit 400 bzw. 466 hm vor allem auf langen Anstiegen recht anspruchsvoll
- Wettkampfzentrum ist die idyllische Waldbühne auf dem Hartheberg in Kurort Hartha, einem Ortsteil der Stadt Tharandt 
Mehr Informationen

4. Pfälzerwald-Marathon - 12-14. September 2014
Der direkt an den Stadtrand grenzende Pfälzerwald mit seinen ca. 12.000 Kilometern gut ausgeschilderten Wanderwegen sowie die schönen Parkanlagen in Pirmasens laden Naturverbundene zum Wandern, Spazieren gehen, Laufen, Walking, Nordic Walking und Radeln ein. Und deshalb entstand der Pfälzerwald-Marathon.
Wer zum Marathonlauf nach Pirmasens fährt, dem kommt es meistens nicht auf persönliche Bestzeiten an. Denn die buckligen Wege durch den Pfälzerwald sind alles andere als eine einfache Strecke. Und wenn es zuvor tagelang geregnet hat, wird der Lauf durch Matsch und Schlamm noch viel interessanter. So sah auch mancher Läufer im Ziel eher wie ein Querfeldeinfahrer als wie ein Marathonläufer aus. Mehr Informationen

3. Niederembter Frühlingslauf - 13. September 2014
Beim Niederembter Frühlingslauf steht nicht die Leistung im Vordergrund, sondern der Spass. Nach den wunderbaren Start in 2012 und der zweiten Veranstaltung in 2013 folgt die nächste Auflage am 13.September 2014. Vorallem die 7 Meilen Strecke findet jedes Jahr grossen Zuspruch, da diese Distanz in anderen Laufevents unüblich ist. Wie im letzten Jahr kann sich hier wieder Online angemeldet werden.
Mehr Informationen

32. Ostseeküstenlauf - 13. September 2014
Traditionell findet am 2. Samstag im September auch 2014 der nunmehr 32. Ostseeküstenlauf in Kühlungsborn statt. Von überall her kommen die Läuferinnen und Läufer in das wunderschöne Ostseebad. Aus Hamburg, Niedersachsen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und natürlich allen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns kommen die Teilnehmer. Wenige Tage vor dem Berlin Marathon ist für viele Läufer die „große Runde“ rund um Kühlungsborn (24km) eine ideale Vorbereitung. Der neue 5km Lauf und die schnelle 10km Strecke bis nach Heiligendamm und zurück ergänzen die Angebote für alle Läuferinnen und Läufer. „Kühlungsborn bietet nicht nur für Urlauber eine ganze Menge.
Mehr Informationen

5. SURVIVAL - RUN powered by Puma im SERENGETI-PARK Hodenhagen - 13.09.2014
Lass Dich nicht fressen und stell Dich den Herausforderungen auf der abwechslungsreichen 8 km oder 16 km langen Strecke mit über 20 natürlichen und künstlichen Hindernissen.
Rennen, kriechen, robben, krabbeln, springen, klettern und neuerdings sogar schwimmen. Klingt anspruchsvoll? Stimmt! Dennoch sind alle Hindernisse auf der Strecke auch von weniger geübten Teilnehmern zu bewältigen.
In den Startgebühren enthalten:
1. Die Teilnahme am Lauf
2. Ein hochwertiges Puma-Funktionsshirt im limitierten und exklusiven Survival-Run Design
3. Den Tageseintritt in den Serengeti-Park
Sei dabei und werde ein Survivor! - Anmeldefrist ist Montag, der 01.09.2014!. Mehr Informationen

Stadtlauf Schrobenhausen - 13. September 2014
Schrobenhausen ist eine Stadt im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit 16'000 Einwohnern. Und ein Teil dieser Einwohner wird am 13. September auf den Beinen sein, wenn der Schrobenhausener Stadtlauf ruft. Distanzen gibts für Jedermann von  2-10 km. Organisiert wird der Stadtlauf von Manfred & Roland Dallmeier und vom Stadtmarketing Schrobenhausen Team. Mehr Informationen

Wissenswertes erfahren auf unserem Blog...
  Spitzensport fördert gefährliche Essstörungen

Gestörtes Essverhalten kann massive, zum Teil irreversible Schäden bei Athletinnen und Athleten hervorrufen. 1992 wurde erstmals unter dem Namen «Female Athlete Triad» ein Symptomenkomplex bei Sportlerinnen beschrieben, der gestörtes Essverhalten, Ausbleiben der Monatsblutung und Osteoporose umfasste. Die weitere... weiterlesen


Auf Facebook Fan von uns werden und von vielen Vorteilen profitieren...
Facebook
Schon Fan vom running.COACH auf Facebook?
Nutze die Möglichkeit und spiele jeden Montag um einen Startplatz an einem attraktiven Strassenlauf, Berglauf, Halbmarathon oder Marathon. Informiere dich zudem über spannende Themen und halte dich auf dem Laufenden.

Du hast dich über den Quevita running.COACH für diesen Newsletter registriert.

Klicke hier wenn du dich von diesem Newsletter abmelden möchtest.

Anschrift:
Quevita AG Industriestr. 78 Olten 4600 Switzerland

Copyright (C) 2010 Quevita AG All rights reserved.

Leite diese E-Mail weiter an einen Freund.