spacer-top.jpg

Newsletter im Browser ansehen

line-break.jpg
line-break-2.jpg

THEMEN

line-break.jpg

AKTUELLES // Veranstaltungen / Baugeschehen / Exkursionen /

line-break.jpg

RÜCKBLICK //

line-break.jpg

DIVERSES // Design / Links / Buchtipp /

line-break.jpg

KALENDER // Klagenfurt / Ljubljana / Wien /

line-break.jpg

WETTBEWERBE //

line-break.jpg

SPONSOREN //

line-break.jpg

FÖRDERER //

line-break.jpg
© Geistliches Zentrum Embach_Tom Lechner

© Geistliches Zentrum Embach_Tom Lechner

GEBAUTE PSYCHOGRAMME LP architektur 2000 - 2012

Ausstellung 05. – 26.April 2013

Die Eitelkeit des Architekten darf keine Rolle spielen!“

Tom Lechner schafft es konstant und auf höchstem Niveau regionale Identitäten zeitgemäß zu interpretieren und dabei einfühlsam mit der Baukultur, dem Umland und seinen Bauherrn umzugehen.

Die Ausstellung im Architektur Haus Kärnten zeichnet daher den Schaffensprozess seines vielfach ausgezeichneten Salzburger Büros „LP architektur“ anhand von ausgewählten Projekten als Dialog zwischen Bauherrn und Planer nach. Vom Erstgespräch bis zum fertigen Bau ein faszinierend fruchtbringendes, aber naturgemäß nicht immer ganz einfaches Zusammenspiel unterschiedlichster Wünsche und Träume.

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:

Ausstellungseröffnung: Do. 04. 04. 2013 19:00 Uhr
Nach einleitenden Worten von Architekturkritiker Dr. Norbert Mayr, führt Tom Lechner persönlich durch die Ausstellung.

Exkursion in den Pongau: Sa. 13. 04. 2013 09-15 Uhr
Gemeinsam mit Tom Lechner erfahren wir seine vielfach ausgezeichneten Bauten in der näheren Umgebung des „LP architektur“-Büros in Altenmarkt im Pongau.

Werkvortrag mit Tom Lechner: Do. 25. 04. 2013 19:00 Uhr
Zum Abschluss der Ausstellung gibt Tom Lechner nochmals tiefe Einblicke in sein facettenreiches Oeuvre und stellt sich den Fragen des Publikums.

MEHR:
www.architektur-kaernten.at
www.facebook.com/ArchitekturHausKarnten
www.LParchitektur.at

2 JAHRE PARK HAUS

Das Café im Architektur Haus Kärnten feierte kürzlich seinen 2jährigen Geburtstag und das Team des Architektur Hauses gratuliert herzlich und möchte sich für die tolle Zusammenarbeit bei Herwig Mischkulnig und seinem Team bedanken!

parkhaus

http://www.park-haus.at

line-break.jpg

// AKTUELLES

/ Veranstaltungen

HOLZBAUGESPRÄCH

Experten sprechen über aktuelle Tendenzen im Holzbau

Do, 21.03.2013 um 19.00 Uhr

Architektur Haus Kärnten in Kooperation mit PROHOLZ Kärnten und der Fachhochschule Kärnten

Das erste Holzbaugespräch 2013 sieht sich das Material Holz genauer an den Wurzeln an. Moderiert von Kurt Pock, der die Holzbaugespräche initiiert hat, wird Klaus Peter Schober, Holzforschung Austria, der Frage nachgehen wie wir mit Holzfassaden umgehen können – Alterung in Würde oder anstreichen? Fritz Klaura, Holzbau Fachberater von proholz Kärnten, wird die Eigenschaften des genialen Baustoffs aufzeigen und Anhand von Beispielen erläutern.

http://www.architektur-kaernten.at/event.php?item=7802

Im Rahmen von apero 2013 - Frühlingserwachen der Klagenfurter Galerien: 21.3.2013 von 10 bis 22 Uhr

http://www.architektur-kaernten.at/event.php?item=7811

  HOLZBAUGESPRÄCH
line-break.jpg

Raummodelle

Kinderworkshop mit Guntram Müller

Raum entsteht durch das gezielte Anordnen von begrenzenden Bauteilen (Wände, Deckenelemente, Einbaumöbel…). Durch ein offenes und fließendes Raumgefüge lassen sich vielfältige Beziehungen zwischen den Innenräumen untereinander und dem Außenraum herstellen wie Sicht- und Blickbeziehungen,
akustische Verbindungen, in horizontaler und vertikaler Richtung.

Sa 6. April, 10.00 Uhr

Kinder ab 10 Jahren

Unkostenbeitrag: 5 EURO

Bitte um Anmeldung unter office@architektur-kaernten.at

www.architektur-spiel-raum.at

  © Guntram Müller

© Guntram Müller

line-break.jpg

Werkvortrag und Finissage

GEBAUTE PSYCHOGRAMME: LP architektur 2000-2012

Zum Abschluss der Ausstellung gibt Tom Lechner nochmals tiefe Einblicke in sein facettenreiches Oeuvre und stellt sich den Fragen des Publikums.

Donnerstag 25. April 2013 19 Uhr

Der Pongauer Architekt Tom Lechner schafft es mit seinem Büro „LP architektur“ seit der Jahrtausendwende konstant auf höchstem Niveau und gegen alle bauinstanzlichen Widerstände regionale Identitäten zeitgemäß zu interpretieren und dabei einfühlsam mit der gewachsenen Baukultur, dem architektonischen Umland und seinen ideenreichen Bauherrn umzugehen.

 
line-break.jpg

„ Baum- haus “

Kinderworkshop mit Arch. Margarthe Oitzinger-Lässer und Hela Rauter Jeux

In diesem Workshop wird kein Haus in einen Baum gesetzt, so wie wir es von typischen „Baumhäusern“ gewohnt sind, sondern es wird der Baum selbst, oder einzelne Äste, zum Haus. Mit Hilfe von Tüchern wird dieses Naturtragwerk umspannt und es entstehen so Räume, die dann mit der Methode der Jeux Dramatiques bespielt werden.

Samstag, 04.05.2013, 10 bis 12 Uhr

Kinder von 7 bis 12 Jahren

Unkostenbeitrag: 5 EURO

Bitte um Anmeldung unter office@architektur-kaernten.at

www.architektur-spiel-raum.at

  „ Baum- haus “
line-break.jpg

Architekturfilmtage im Volkskino

15. bis 17. Mai - Programm folgt in Kürze

http://www.volkskino.net

http://www.architektur-kaernten.at

  Architekturfilmtage im Volkskino
line-break.jpg

Architektur entdecken

Ein Blick hinter die Kulissen - Exkursion für Kinder im Stadttheater Klagenfurt

Mit dem Architektur_Spiel_Raum_Kärnten

Sa 8. Juni, 10.00 Uhr

Bitte um Anmeldung unter office@architektur-kaernten.at

 
line-break.jpg

/ Baugeschehen

Holzturm am Pyramidenkogel

Klaura + Kaden + Partner ZT GmbH Architekten

Das Projekt „Neubau Aussichtsturm am Pyramidenkogel“ befindet sich nach der Ausschreibungs- und Planungsphase nun in der lang ersehnten Bauphase. 

Mit seinen Assets („weltweit höchster Holz-Aussichtsturm“, „höchste Rutsche Europas“) und seiner innovativen Architektur geht der Turm über die Funktion als identitätsstiftendes Kärntner Wahrzeichen hinaus und wird überregionale Bedeutung im Tourismus und in der Fachwelt erlangen. Die Konstruktion ist mit heimischem Baustoff Holz ausgeführt, womit ein starker Naturbezug sowie Nachhaltigkeit und regionale Verankerung gegeben sind. Die von den Architekten gewählte Spiralform steht symbolisch für Wachstum und Entwicklung.

http://www.pyramidenkogel-ktn.at

http://www.klaura-kaden.at

  Proholz

Proholz

line-break.jpg

/ Exkursionen

Exkursion LP Architektur

Gemeinsam mit Architekt Tom Lechner erfahren wir seine vielfach ausgezeichneten Bauten in der näheren Umgebung des „LP architektur“- Büros in Altenmarkt im Pongau:

* EFH Trattner Scharfetter
* Geistliches Zentrum Embach
* Maschinenring

Sa. 13. April 2013

Abfahrt: Parkplatz Minimundus um 9.00 – 15.00 Uhr (Rückfahrt)

Unkostenbeitrag 25 €

Achtung! Begrenzte Teilnehmeranzahl! Bitte um Anmeldung unter:

office@architektur-kaernten.at oder 0664 123 7564

 
line-break.jpg

// RÜCKBLICK

Zukunft Baukultur

Politische Podiumsdiskussion im Rahmen der Kärntner Landtagswahl 2013

Wahlkampf macht‘s möglich

Grundstein für zukünftige Kärntner Baukultur gelegt:

Politik unterschreibt Absichtserklärung.

Nur wenige Tage vor der Kärntner Landtagswahl, stellten sich Vertreter von FPK, GRÜNEN, SPÖ und TEAM STRONACH im Architektur Haus Kärnten im Napoleonstadel, einer Podiumsdiskussion zum Thema Baukulturpolitik. Während dem, durchaus hitzig geführten, Fachgespräch zeigten sich die anwesenden Politiker derart offen für die Vorschläge der Baukulturplattformen, dass sie spontan eine Absichtserklärung für die Verbesserung der Kärntner Baukultur nach der Wahl unterschrieben. Wir werden Sie daran erinnern!

Im Vorfeld wurden 5 Fragen an die Parteien gesendet. Zu den Antworten geht es hier:

http://www.architektur-kaernten.at/page.php?item=3301

Die Kärntner Architekturorganisationen mit der Plattform Baukultur

Architektur Haus Kärnten

FH – Kärnten – Studiengang Architektur und Bauingenieurwesen

Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

Zentralvereinigung der Architekten in Kärnten

  Helga Rader

Helga Rader

line-break.jpg

Architekt Eberhard Klaura 1930 – 2013

Eine bedeutende Persönlichkeit im Kärntner Baugeschehen ist kürzlich in Klagenfurt verstorben. Eberhard Klaura, aus einer bekannten Eisenkappler Unternehmerfamilie stammend, schloss 1955 sein Architekturstudium in der Meisterklasse Lois Welzenbachers an der Wiener Akademie für Bildende Künste mit dem Meisterschulpreis ab.

Danach eröffnete er mit Elisabeth Baudisch sein Architekturbüro in Klagenfurt.

In 45 Berufsjahren als Zivilingenieur wurden über 300 Projekte umgesetzt, darunter die Pfarrkirche in Eberstein und die evangelische Kirche in Völkermarkt. Sein stetiges Bemühen um qualitätvolle Architektur wurden durch mehrere Auszeichnungen gewürdigt, 1988 erhielt er den Landesbaupreis Kärntens, 1996 den Holzbaupreis, 1999 den Sonderpreis für nachhaltiges Bauen.

Der Werkstoff Holz lag Architekt Klaura besonders am Herzen. Immerhin führte er durch Jahrzehnte auch den elterlichen Zimmereibetrieb in Eisenkappel weiter und dies neben seinem Architekturbüro in Klagenfurt. In diesem Büro gab Klaura sein Wissen an jüngere Planergenerationen weiter, die heute renommierte Architekten und Architektinnen in Kärnten sind. Nicht unerwähnt bleiben darf der Einsatz des Verstorbenen im Gemeindevorstand von Eisenkappel, aber auch seine Obmanntätigkeit im Österreichischen Touristenclub.

Neben seiner großen Familie gedenkt auch die Zentralvereinigung der Architekten in hoher Wertschätzung dieses Pioniers und Vorkämpfers für zeitgenössische Architektur in Kärnten.

Eberhard Kraigher

  Architekt Eberhard Klaura 1930 – 2013
line-break.jpg

// DIVERSES

/ Design

neuer wasserhahn von dyson

Von Dyson gibt es nicht nur tolle Staubsauger, sondern auch intelligente Händetrockner. Der Dyson Airblade Tap Händetrockner erscheint wie ein gewöhnlicher Wasserhahn. Doch der Eindruck täuscht: Der Händetrockner wäscht die Hände und trocknet sie auch noch im Anschluss.

Das Prinzip ist ganz einfach: Infrarotsensoren erkennen die Lage der Hände und der Wasserstrahl aus dem Hahn wird ausgelöst. Wenn man nun nach dem Waschen die Hände unter die weiter außen liegenden Sensoren hält, aktiviert sich der Händetrockner. Und dies sehr effektiv, denn in nur 12 Sekunden sind die Hände trocken. Verantwortlich hierfür ist der mit einer Geschwindigkeit von 692 km/h aus den Seitenarmen kommende kühle, gefilterte Luftstrom.

Redaktion Detail Daily

  neuer wasserhahn von dyson
line-break.jpg

/ Links

www.kreativwirtschaft-klagenfurt.at

Kreative Wirtschaftstreibende aus den Branchen Architektur, Design, Grafik, Werbung und PR, Kunst und Kultur, Musikwirtschaft, Fotografie, Radio, TV, Film, Video, Verlage, Medien und Sonstige haben die Möglichkeit, sich gratis am neuen Kreativserver der Landeshauptstadt Klagenfurt mit ihrem Firmenprofil, Portfolio plus Fotos vorzustellen.
Die neue Homepage ist ein Informations- und Vernetzungsportal. Kreative in Klagenfurt sind somit mit einem Klick präsent und werden über neue Förderprogramme und über News im Kreativbereich informiert.

http://www.kreativwirtschaft-klagenfurt.at

 
line-break.jpg

Architektur Haus Kärnten goes Facebook......

Wir haben den Sprung ins soziale Netzwerk Facebook gewagt und informieren laufend über aktuelle Themen und Veranstaltungen zur Baukultur und Architektur:

http://www.facebook.com/ArchitekturHausKarnten

 
line-break.jpg

Wärmedämmung kann Heizkosten in Höhe treiben

Mehrere Studien belegen einen höheren Energieverbrauch bei gedämmten Wohnhäusern. Die Ergebnisse sind besonders brisant, weil die Bundesregierung die Energieeinsparverordnung weiter verschärfen will. Von Richard Haimann

 http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article109699115/Waermedaemmung-kann-Heizkosten-in-Hoehe-treiben.html

 
line-break.jpg

Die musikalische Schaukel

Im vergangenen Jahr gab es im öffentlichen Raum von Montreal eine wunderbare interaktive Kunstinstallation: 21 Schaukeln waren entlang einer stark von Fußgängern frequentierten Straße aufgebaut mit einer besonderen Funktion: Jede von ihnen spielte Töne in Abhängigkeit von Höhe und Tempo des Schaukelnden. Durch das Benutzen konnten spontane Kompositionen wildfremder Menschen entstehen, die sich mal mehr, mal weniger musikalisch abstimmten.Angeblich arbeiten die Künstler und Designer von Daily tous les jours derzeit an einer mobilen Version.

http://vimeo.com/40980676#at=0

 
line-break.jpg

Torre David, Caracas: Leben im größten besetzten Haus der Welt

Im “Torre David” wird gewohnt, gekocht, gespielt, eingekauft und trainiert. Hier, im “größten besetzten Haus der Welt”, leben 750 Familien. Eigentlich sollten in dem Hochhaus klimatisierte Büros hinter einer Spiegelglasfassade entstehen. Doch das Gebäude in der venezolanischen Hauptstadt Caracas wurde nicht fertig gestellt. Oben ein Trailer zum Dokumentarfilm “Torre David”.

http://vimeo.com/49094660#at=0

 
line-break.jpg

/ Buchtipp

Mut zur Schönheit | Streitschrift gegen die Verschandelung Österreichs

Den Zeit-im Bild-Anchorman Tarek Leitner kennen und schätzen wir normalerweise für seine sachliche, objektive Berichterstattung über (welt)politische Ereignisse. In diesem Buch jedoch wirft der Bürger Tarek Leitner einen höchst subjektiven Blick auf seine Umwelt. Und fragt: Was lassen wir uns eigentlich an Hässlichkeiten in unserer Umgebung alles gefallen?

Seine These lautet: Im Namen der „Wirtschaftlichkeit“ akzeptieren wir vielfach, dass der Raum, in dem wir unser alltägliches Leben verbringen, verunstaltet wird. Durch Tankstellen und Fastfood-Ketten, Leuchttafeln und Lärmschutzwände, Baumärkte und Autobahnknoten. Alles Dinge, die wir brauchen, keine Frage. Aber bemerken wir überhaupt noch, wie sie uns den Blick verstellen?

Tarek Leitner schärft mit diesem Buch die Wahrnehmung unserer Umgebung und entfacht eine längst fällige Diskussion über unseren achtlosen Umgang mit der Ressource Landschaft. Denn eine schöne Umgebung macht uns glücklicher als eine von Bausünden und Wirtschaftlichkeitsdenken zerstörte Umwelt.
Anleitung für visionäre Politiker und mündige Bürger

www.cbv.at
www.thiele-verlag.com

  Mut zur Schönheit |  Streitschrift gegen die Verschandelung Österreichs
line-break.jpg

// KALENDER

/ Klagenfurt

ART PROTECTS YOU

21.03.2013 - 02.06.2013

Jochen Traar [nichts und alles oder]

http://www.mmkk.at

  ART PROTECTS YOU
line-break.jpg

Matinee am Sonntag

Sonntag, 24. März 2013 im MMKK 11 –13 Uhr

Matinee am Sonntag mit Mag. Dietmar Kaden, Architekt, Klaura Kaden + Partner,  weil man eigentlich schon immer wissen wollte was der Hüftschwung der Sophia Loren mit dem Turmbau auf dem Pyramidenkogel zu tun hat

http://www.mmkk.at/30783_DE%2dAktuelles%2dKalendarium#2456375

 
line-break.jpg

Über unheimliche Zustände und Körper

22. 03.2013-03.05.2013

Franz Artenjak, Drew Danielle Belsky, Mareike Bernien und Kerstin Schrödinger, Eva Egermann, Luke Fowler, Roland Gaberz, Philipp Timischl

http://www.lakeside-kunstraum.at

  Über unheimliche Zustände und Körper

Foto: Roland Gaberz - Forever Traxx, Videostill

line-break.jpg

3 IN 1

09.03– 11. 04. 2013

Marko Pak, Žiga Rehar, Lucija Stramec

http://www.kunstvereinkaernten.at

  3 IN 1
line-break.jpg

ABENTEUER KUNST

1. März bis 9. Juni 2013

Highlights der Sammlung Kurt Fried aus dem Ulmer Museum

http://www.stadtgalerie.net

  ABENTEUER KUNST

Otto Piene, Schwarze Sonne, Öl/Ruß auf LW, 1961, © Ulmer Museum, VBK Wien 2013

line-break.jpg

MEINA SCHELLANDER

21.03.-27.04.2013

Frühe Hauptwerke

http://www.rittergallery.com

  PROJEKT EINER REIHE VON 33 ANTAGONISTISCHEN FIGURALEN PHASEN Bronze-Modell 1:10, 1976/77 (Ausschnitt)

PROJEKT EINER REIHE VON 33 ANTAGONISTISCHEN FIGURALEN PHASEN Bronze-Modell 1:10, 1976/77 (Ausschnitt)

line-break.jpg

"Flugversuche" Installation aus Bambus und Papier von Anna Rubin

Vernissage am 10. April um 19.30 Uhr

Im Raum der Johanneskirche am Lendhafen lässt sich ab 10. April
eine groszer Schwarm Drachen nieder.
Galerie.Kaernten
http://www.kulturchannel.at/?siid=184&pagetype=detail&arid=25695&root=&title=galerie.k%E4rnten

  "Flugversuche" Installation aus Bambus und Papier von Anna Rubin
line-break.jpg

/ Ljubljana

50 Jahre Stadtgalerie Ljubljana - eine retrospektive dokumentarische Ausstellung

Bis 14.04.2013

Die zentrale Galerieeinrichtung Ljubljanas stellt anlässlich ihres 50. Jubiläums einen künstlerischen Querschnitt ihrer Tätigkeit vor. Mehr als 95 Künstler, die den Lebenspuls der Galerie geprägt haben, nehmen mit ihren Werken an der Ausstellung teil.

http://www.visitljubljana.com

  50 Jahre Stadtgalerie Ljubljana - eine retrospektive dokumentarische Ausstellung
line-break.jpg

/ Wien

Das Gold des Az W. Die Sammlung

21. 03. 2013 - 22. 07. 2013

Das Architekturzentrum Wien wird 20! Der richtige Zeitpunkt, die bislang unbekannte Sammlung des Az W mit einer Sonderausstellung ins Rampenlicht zu rücken: Eine Schau der interessantesten Sammlungsobjekte wird „das Gold des Az W“ ab Frühjahr 2013 zugänglich und sichtbar machen.

http://www.azw.at

  Das Gold des Az W. Die Sammlung
line-break.jpg

Loos zeitgenössisch

13.03.2013 - 23.06.2013

Angeregt durch Jan Kotts Buch Shakespeare Our Contemporary und aus Anlass des Jubiläums der Errichtung des Geschäftshauses für Goldman & Salatsch am Michaelerplatz in Wien (1911) sowie von Adolf Loos‘ Schrift Ornament und Verbrechen (1908) hat der englische Looskenner Yehuda Safran eine Ausstellung entwickelt, die im CAAA Guimarães, Portugal, und im MAK Wien gezeigt wird.

 http://www.mak.at/programm/event/loos?reserve-mode=active

  Loos zeitgenössisch

Hausentwurf für Josephine Baker (nicht realisiert), 1927, (Rekonstruktion/ Modell v. G. Bittorf, M. Burer)

line-break.jpg

7x7 punti di vista sull'Architettura contemporanea Fondazione dell'Ordine degli Architetti di Milano

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Arch. Christoph Mayr Fingerle zusammen mit anderen europäischen Architekten eingeladen wurde, seine Projekte und Bauten im Rahmen einer Vortragsreihe in Mailand zu zeigen.

Serate di Architettura – 7x7 Punti di vista sull’Architettura contemporanea

  7x7 punti di vista sull'Architettura contemporanea  Fondazione dell'Ordine degli Architetti di Milano
line-break.jpg

// WETTBEWERBE

Informationen über aktuelle Wettbewerbe finden Sie auf den folgenden Seiten:
www.architekturwettbewerb.at
www.aikammer

   

HOLZBAUPREIS Kärnten 2013

Ausschreibung
proHolz Kärnten und das Architektur Haus Kärnten laden zur Einreichung hervorragender Projekte für die Auszeichnung zum Holzbaupreis Kärnten 2013.

Einreichung bis 07.Juni 2013

Jury:
Arch. Simon Speigner – sps architekten, Thalgau
Dr. Martin Teibinger – Holzforschung Austria
Thomas Hutter – Holzbau Hutter und Söhne Innsbruck

Die Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen werden demnächst per Post versendet und sind bald auch online erhältlich 

www.proholz-kaernten.at
www.architektur-kaernten.at

  HOLZBAUPREIS Kärnten 2013
line-break.jpg

"best architects 14"

Die Auslobung zum "best architects 14" Award ist gestartet für realisierte Bauwerke, die nach dem 01.01.2008 fertiggestellt wurden.

Abgabedatum 21.06.2013

http://bestarchitects.de

  "best architects 14"
line-break.jpg

Lakeside02 Klagenfurt

Baukünstlerischer Realisierungswettbewerb zur Erlangung eines städtebaulichen Konzeptes für das ca. 300.000 m2 große Planungsgebiet mit Ideen für im Rahmen dieser städtebaulichen Lösung in mehreren Etappen realisierbarer Gebäude im Gesamtausmaß von insgesamt ca. 36.000 m2 Bruttogeschossfläche (BGF) und von Vorentwürfen für ein im Bauabschnitt BA01 vorgesehenes Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsgebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 6.000 m2 und Parkgaragen für 600 PKW`s.

Abgabedatum 1. Stufe 25.03.2013

http://lakeside.tripolt.at/

 
line-break.jpg

tragWERK 13

Holz im Verbund mit einem weiteren Material
Österreichweiter Wettbewerb für HTL Schüler und Schülerinnen

Entwurfspräsentation am Do, 21.03.2013 ab 14.00 Uhr
Die 20 durch Fachjury und öffentlichem Voting ausgewählten Projektteams präsentieren ihre Entwürfe in der Aula des Spittls an der Fachhochschule Kärnten.

Verkündigung der Juryergebnisse und Preisverleihung Fr. 22.03.2013 ab 10.00 Uhr
an der Fachhochschule Kärnten in Spittal an der Drau

Genauere Information zu Wettbewerb und Abläufen entnehmen Sie bitte hier
http://www.fh-kaernten.at/bauingenieurwesen-architektur/tragwerk-13.html

 
line-break.jpg

EUROPAN 12 – The Adaptable City

EUROPAN ist der weltweit größte Wettbewerb für innovativen Urbanismus und Architektur. Mit EUROPAN 12 setzen wir die Erkundung der Möglichkeiten fort, die Architektur in ihrem gesellschaftspolitischen Anspruch entwickeln kann. Unter dem Thema The Adaptable City widmet sich EUROPAN konkret der Ressourcenfrage, dem „Über- bzw. Andersleben“ unserer Städte in der Zeit des Übergangs zur Ära der Post-Oil-City.
http://www.gat.st/news/europan-12-adaptable-city

 
line-break.jpg

// SPONSOREN

Sponsoren

   

// FÖRDERER

Fa. Weissenseer

   
line-break-2.jpg
logo-architekturhaus.jpg

> bau kultur leben.

Architektur Haus Kärnten BAU.KULTUR.LEBEN St.Veiter Ring 10, 9020 Klagenfurt
T: 0043 463 504577 , office@architektur-kaernten.at , www.architektur-kaernten.at

Das Architektur Haus Kärnten ist Teil des Netzwerkes Architekturstiftung Österreich.

Sie erhalten unseren Newsletter, weil ihre Adresse in unserem Newsletter-verteiler enthalten ist. Folgen Sie diesem Link, um den Newsletter abzubestellen.

You receive our newsletter, because your adress is listed in our newsletter-adress book. If you don`t want any more informations, please click here to unsubscribe..

spacer-ten.jpg

Email Marketing Powered by Mailchimp