Copy

Newsletter im Browser ansehen

<<Vorname>> <<Nachname>> Â· <<eMail>>
Dies ist die 23. Ausgabe des monatlichen Düsseldorfer ADFC Newsletters. 
Diese Ausgabe wird an 1.045 eMail-Adressen versandt.

"30kmh – macht die Straßen lebenswert!"

Wir wollen mehr Sicherheit und Lebensqualität auf unseren Straßen. Deshalb soll Tempo 30 EU-weit zum standardmäßigen Tempolimit innerorts werden – überall wo Menschen leben. Unterstütze das Europäische Volksbegehren (EBI)! 

Warum Tempo 30?

Die Ausweitung von Tempo 30 zur regulären Höchstgeschwindigkeit innerorts hat gleich eine ganze Reihe von Vorteilen:
Nachweislich nimmt die Zahl und Schwere von Verkehrsunfällen ab. Der Lärm geht zurück. Die Luftverschmutzung in den Städten und der CO2-Ausstoß werden reduziert und der Verkehr fließt besser. Die Menschen können angstfreier unterwegs sein und umweltfreundlichere Verkehrsmittel (Zu-Fuß-Gehen, Fahrradfahren, Busse und Straßenbahn) werden attraktiver.
Seitdem 1983 in dem norddeutschen Städtchen Buxtehude ein erstes Pilotprojekt ins Leben gerufen wurde, haben sich diese Effekte schon in Hunderten von Tempo-30-Zonen europaweit gezeigt. 
Weitere Informationen und online unterschreiben auf de.30kmh.eu

Critical Mass Düsseldorf

Freitag, 13. September | 19 Uhr | Fürstenplatz, Düsseldorf

Die nächste Critical Mass Düsseldorf findet am Freitag, 13. (!) September um 19 Uhr Fürstenplatz (Karte) statt. Weitere Infos auf der Facebookseite. Und wem es vorher langweilig ist, fährt einfach bei der Critical Mass Köln am 30. August mit.

ADFC Tour Tipp:

Sonntag, 1. September
zum Biobauernhoffest nach Büttgen

Der Lammertzhof feiert alljährlich zur Erntezeit mit Hofführungen, vielen Öko-, Vollwert-, Pizza- und Getränkeständen sein Hoffest. Tour über Meerbusch, Kaarst zum Lammertzhof. Von 12:00 - 14:30 Uhr Zeit fürs Hoffest. Rückfahrt über Neuss oder alternativ mit der S-Bahn von Büttgen aus. Ca. 50 KM, Tagestour.

ADFC Düsseldorf

ist bei facebook


Mit vielen aktuellen Informationen bestückt ist die facebook-Seite des ADFC Düsseldorf. Ganz im Sinne des web 2.0 kann hier natürlich gepostet und kommentiert werden. Wir freuen uns über viele "likes".

GPS-Seminare am 20. und 21. September in Düsseldorf, FIZ

Outdoor-Navigation für Anfänger und Fortgeschrittene

Thomas Froitzheim, Buchautor und ADFC Experte zum Thema GPS führt am 20. und 21. September Seminare zur GPS Navigation für FahrradfahrerInnen durch. 
Am Freitag, 20. September findet von 16 - 20 Uhr im FIZ ein Basiskurs statt. Es werden Leihgeräte zur Verfügung gestellt, Kosten 40 EUR.
Am Samstag, 21. September findet von 10 - 17 Uhr ein Intensivkurs statt. Hier kann man lernen, wie die Tourenplanung am PC erfolgt, zahlreiche Tipps und Tricks runden die Veranstaltung ab. Geräte, Computer-Arbeitsplatz mit Internetzugang stehen zur Verfügung, Kosten 80 EUR.
Beide Seminare finden im FIZ, Siemensstraße 46 unweit vom Hauptbahnhof statt.

Karte des Grauens - online

GRÜNE Düsseldorf wollen auf die Schwachstellen in Düsseldorf aufmerksam machen

GRÜNE Kampagne "Düsseldorf braucht Rad" stellt interaktive "Karte des Grauens" online. Mitmachen kann jeder

 
Jetzt werden alle schlechten und gefährlichen Stellen für Düsseldorfer RadlerInnen auf einem online Stadtplan sichtbar. Die Kampagne "Düsseldorf braucht Rad" bittet um Meldungen und Fotos, wo es mit dem Radverkehr in der Landeshauptstadt im Argen liegt. 
Wir rufen zum mitmachen auf!

Premiere - radnacht Düsseldorf

Donnerstag, 12. September 2013 findet die "radnacht Düsseldorf" statt
Der ADFC freut sich über ein weiteres Rad-Event in Düsseldorf: die erste Düsseldorfer radnacht am 12. September. Gestartet wir in der Düsseldorfer Altstadt um 20 Uhr, 23 Kilometer werden geradelt. 
"Wir sind dabei, mit viel Licht und viel Spass," so der Düsseldorfer ADFC Vorstand.

Aufruf zum Werkstatt-Test!

Wir suchen noch viele Bewertungen - 2012 sind 17 Bewertungen eingegangen
Im letzten Jahr haben sich insgesamt 17 Menschen mit Bewertungen von Werkstattleistungen gemeldet. Bei einer Werkstatt waren die Bewertungen so durchgängig schlecht, dass wir dort vorgesprochen haben. Für eine Veröffentlichung der Befragung brauchen wir jedoch viel mehr Rückmeldungen. Darum unsere Bitte: Gebt uns Rückmeldungen, welcher Art auch immer, auch POSITIVE! 

Australische Regierungsstudie:

20 minütige Fahrt mit dem Rad zur Arbeit erzeugt wirtschaftlichen Nutzen von 14,50 EUR.

Eine neue Regierungsstudie (State of Australian Cities 2013) aus Australien beziffert den Nutzen bereits kurzer Strecken, die mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, auf 21 australische Dollar (umgerechnet 14,50 Euro). Läuft ein Arbeitnehmer 20 Minuten von / zur Arbeit, beträgt der volkswirtschaftliche Nutzen 8,59 AUD (~5,85 Euro). [Quelle: ZUKUNFT MOBILITÄT]

Abbiegende Lkw & Pkw besondere Gefahr

Fahrradunfälle sind häufig, schwer und oft vermeidbar
Autofahrer vergessen beim Abbiegen viel zu oft den Schulterblick oder können wegen Sichtbehinderungen und ungünstig geführter Radwege gar nichts sehen. Deshalb kommt es häufig zu schweren Unfällen mit geradeausfahrenden Radfahrern. Diese Konfliktsituation hat die Unfallforschung der Versicherer (UDV) in einem Forschungsprojekt detailliert untersucht und die Ergebnisse jetzt vorgestellt.
[Quelle: Nationaler Radverkehrsplan]
„Tour de Fries“ ist neue ADFC-Qualitätsradroute

Die schönsten Ecken Frieslands können Radfahrer nun auf einem geprüften Radfernweg entdecken. Die Tour de Fries wurde im Juli als ADFC-Qualitätsradroute mit vier von fünf möglichen Sternen klassifiziert. Auf der insgesamt 293 Kilometer langen Route erleben Radfahrer die gesamte Bandbreite der friesischen Kultur und Landschaft. 
... zur Tour de Fries

Studie: Fahrradfahren in Deutschland 2013

Die Studie „Fahrradfahren in Deutschland 2013“ wurde im April 2013 von der Rose Versand GmbH in Auftrag gegeben, um die Deutschen und ihr Verhältnis zum Fahrrad zu untersuchen. Ziel der Studie, die alle zwei Jahre wiederholt wird, ist es, aktuelle Trends in Bezug auf Fahrradnutzung, -typen und -kauf zu untersuchen. Zudem wurde der gegenwärtige Besitz analysiert. Unterschiede zwischen Alltags- und Sportnutzung wurden ebenso erfasst wie die zwischen ländlicher und städtischer Nutzung und unterschiedlicher Altersgruppen.

Hilfe, ich stehe im Fahrradstau!

Mehr Fahrräder sollen Metropolen lebenswerter machen - in manchen Städten Hollands und Dänemarks sorgt die Drahtesel-Flut aber schon für Frust. Und für Staus und Parkprobleme genau wie bei Autos.
Kinder sollen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen - und nicht mit dem Auto! Schülerinnen und Schüller müssen sich mehr bewegen
Der englische Prof. John Ashon, Präsident des öffentlichen Gesundheitsdienstes schlägt vor, durch Verbot von Halte- und Parkmöglichkeiten an Schulen den Schülertransport per Auto zu unterbinden. 

ADFC FahrradSternfahrt 2014

Jetzt schon vormerken:


Nächste
ADFC FahrradSternfahrt:


Sonntag, 4. Mai 2014


... zur Sternfahrt facebook Seite 

Das Letzte ...

Bei einer Radtour läßt es Rüdiger Heumann, stellv. Vorsitzender des ADFC Düsseldorf gerne mal krachen: Dose auf, Ravioli rein. Geht schnell, macht satt und soll lecker sein. Hühnersuppe geht jedoch garnicht!
Müssen wir uns Sorgen machen? Aber nein!!! Unser sehr geschätzter Kollege ist ja in guten Händen seiner besseren Hälfte!
Aber die hat es auch nicht immer einfach ...

Das Fahrrad in der Düsseldorfer Presse

Lokalkompass 10.08.2013 Zum 13. Mal: Gemeinsamkeit – Geschwindigkeit – Geselligkeit.
RP 07.08.2013 Fahrrad mal anders – vom Tandem bis zum bequemen Liegerad
WZ 07.08.2013 Drei Rentner radeln 3247 Kilometer die Küste entlang
RP 05.08.2013 Fahrrad von Josef Hinkel gestohlen
Bild 05.08.2013 Kult-Bäcker Hinkel zum 8. Mal das Rad geklaut!
Der Westen 05.08.2013 Düsseldorfer Radschläge
RP 04.08.2013 Grüne sammeln Fotos schlechter Radwege
WZ 01.08.2013 Radwege: „Karte des Grauens“ für Radfahrer
RP 01.08.2013 Neue Aktion für mehr Sicherheit beim Fahrradfahren
Der Westen 29.07.2013 CDU startet Sommer-Tour zu interessanten Orten der Stadt
Lokalkompass 27.07.2013 NRW-Radtour 2013: Halt am Apollo Platz
RP 26.07.2013 Mit dem Fahrrad durch Deutschland
WZ 23.07.2013 Zwei betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr gezogen
RP 23.07.2013 Das Baguette-Mobil ist ab jetzt unterwegs
Der Westen 16.07.2013 Premiere für Pedalritter
Der Westen 15.07.2013 Fahrräder unterm Hammer
Der Westen 13.07.2013 Kirmes: Wer betrunken radelt, bekommt Ärger mit der Polizei
RP 12.07.2013 Kö-Bogen: Kritik an Radwege-Konzept
WZ 30.06.2013 Radaktivtag am Rheinufer: Ein Muss für jeden Rad-Freak
WZ 28.06.2013 Ramsauer kippt die Dynamo-Pflicht für Fahrräder

Termine
 

Das ADFC-Fahrrad Info Zentrum (FIZ) ist außer an Feiertagen dienstags und donnerstags von 17 - 19 Uhr geöffnet.

September 2013
Oktober 2013 November 2013
Deutschland per Rad entdecken
Entdecke Deutschland – per Rad! Eine interaktive Karte führt mit nur einem Klick zu den schönsten Radrouten.
Cycling is healthy, good for the environment and, of course, lots of fun. More than 200 long-distance cycle routes in Germany offer opportunity for sightseeing in cities and for romantic rides through unspoilt nature.

SPENDENAUFRUF

Alle unsere Aktionen und Kampagnen kosten natürlich Geld. Deswegen sind Spenden immer herzlich willkommen und steuerlich absetzbar. Kontoverbindung des ADFC Düsseldorf e.V.: Kontonummer 552 08 27, BLZ 330 605 92 bei der Sparda West eG. Eine Spendenquittung gibt es am Anfang des kommenden Jahres natürlich unaufgefordert.
http://www.facebook.com/Fahrradsternfahrt2013
newsletter@adfc-duesseldorf.de
ADFC Düsseldorf
ADFC Fahrradsternfahrt 2011
Eine kostenlose Bitte: Leite doch unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und hilf mit, so viele Menschen wie möglich für ein fahrradfreundliches Düsseldorf zu begeistern. If you like ADFC Duesseldorf Newsletter, please forward it to your cycling friends! 
ADFC Newsletter weiterleiten ... 

Copyright © 2013 Â· Impressum:
ADFC Düsseldorf Â· Siemensstrasse 46 Â· 40227 Düsseldorf
www.adfc-duesseldorf.de Â· newsletter@adfc-duesseldorf.de
Tel. 0211-992255 · Fax 0211-992256

vom ADFC Newsletter abmelden 
eMail Adresse ändern  

Email Marketing Powered by Mailchimp


CO2-frei - Keiner wie wir!