Copy

Newsletter im Browser ansehen
<<Vorname>> <<Nachname>> Â· <<eMail>>
Dies ist die 28. Ausgabe des monatlichen Düsseldorfer ADFC Newsletters. 
Diese Ausgabe wird an 1.168 eMail-Adressen versandt.

ADFC Mitgliederversammlung 

Samstag, 29. März | 16 Uhr im Fahrrad Info Zentrum (FiZ)


Wir berichten über Ereignisse und Aktionen des laufenden und des vergangenen Jahres.
Tagesordnungspunkte:
  1. Wahl der Versammlungsleitung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Bericht des Vorstandes über das Jahr 2013
    Aktivitäten
    Haushaltsergebnis 2013
    Vorstellung der Fachreferate
  4. Bericht der Rechnungsprüfer/innen
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Haushaltsvorschlag für 2014
  7. Anträge
  8. Aktuelles und Aktionen 2014
  9. Verschiedenes
Im Anschluss Kleinigkeiten zum Essen und nette Gespräche in lockerer Runde.

Sonntag, 4. Mai:

NRW FahrradSternfahrt

"Rauf aufs Rad und BREIT gemacht!"  

Mit dem diesjährigen Motto "Rauf aufs Rad - Breit gemacht!" will der ADFC deutlich machen, dass Straßenraum Lebensraum ist. "Wir wollen, dass Fußgänger und Fahrradfahrer mehr von den Straßen haben", betont Rüdiger Heumann, Hauptverantwortlicher für die FahrradSternfahrt 2014.
Der ADFC Düsseldorf rechnet mit mehr als 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Alle Infos auf unserer Extra-Sternfahrt-Homepage unter:

Mitmachen:

mitgestalten, mitradeln, mithelfen!

Die Düsseldorfer FahrradSternfahrt lebt wie der Karneval vom Mitmachen. Wie letztes Jahr rufen wir alle Teilnehmenden auf, sich und das Fahrrad zu schmücken, sei es witzig oder politisch. Doch heuer setzen wir noch einen drauf : Wir machen uns breit - auf der Kö, wo auch sonst?! ;-)

Park statt Parking! 

Alle Parkplätze von Steinstraße bis Blumenstraße lassen wir räumen und machen dort mal was anderes als Autos abzustellen: Wir chillen, klönen, informieren, spielen, malen, musizieren, ...
Die Bilder sind vom PARK(ing) Day Leipzig.

Wie könnt Ihr mitmachen?

Kommt allein, zu zweit, als Familie, WG, Verein oder Initiative: Besetzt am Sonntag, 4. Mai ab 12 Uhr Euren Parkplatz, bringt Klappstühle und -tische, Pflanzen und Teppiche mit oder zeigt mit Kreide oder besprühter Folie/bemalten Laken bzw. Betttuch, wie Ihr Euren Parkplatz nutzen würdet, wenn Ihr dürftet. Um 14 Uhr könnt Ihr dann bei der Sternfahrt mitradeln. Mögen in der Zeit andere Euren Parkplatz weiter gestalten, bewundern und nutzen. (Bitte nicht direkt den Asphalt bemalen, da wir für den "Schaden" haften!)
Vielleicht noch wichtig: Es gibt wieder Preise zu gewinnen für Euch, das Rad und den Parkplatz. Musik, Essen und Trinken gibt’s auch schon ab 12 Uhr.
Gerne könnt Ihr Euch jetzt schon einen Parkplatz reservieren: Schickt einfach eine Mail an: Lerke Tyra (lerke.m.tyra@gmail.com) an.

Und, ganz wichtig: Wir suchen dringend noch Leute, die Lust haben, mit anzupacken: Als Ordner, beim Aufbau vor Ort, beim Sammeln von Spenden auf der Kö und vielem mehr. Das ist ein bisschen aufregend und macht Spaß! Wer Lust hat, schickt ebenfalls eine Mail an Lerke (Adr. s.o.)
 

Also: Macht mit!

Naturtour - der Düsseldorfer Süden

Erste ADFC Fahrradtour
am Samstag, 22. März

Mit einer "Naturtour" startet der ADFC Düsseldorf dieses Jahr sein Angebot der geführten ADFC Fahrradtouren. Tourenleiter Thomas Achterfeld führt am Samstag, 22. März in und um den Düsseldorfer Süden. Etwa 60 km wird geradelt, neben etlichen Stopps wird auch in einem Düsseldorfer Biergarten eingekehrt.
Thomas Achterfeld bittet um Anmeldung unter 0162-8088901.
Weitere Infos auf unserer homepage oder unter www.radthomas.npage.de.

Die ADFC Radfahrschule
sucht Helferinnen und Helfer

Es fing mit einem Kurs pro Jahr an, 2014 führen wir 6 Kurse an einem Wochenende durch. Immer mehr wollen (als Erwachsene wieder) radfahren lernen. Wir würden gerne unser gutes Angebot aufrecht erhalten oder sogar noch ausweiten und laden Dich ein in der Radfahrschule zu hospitieren. Du wirst in die Kurse eingebunden, übernimmst aber keine Verantwortung und hast  so die Möglichkeit zu testen,  ob Dir diese Aufgabe Spaß macht. Bei Interesse nimm bitte Kontakt zu Andreas Schardt (a.schardt@gmx.de).
 

Jetzt geht's los!

Am 2. April starten wieder die beliebten Feierabendtouren
des ADFC Düsseldorf

Am Mittwoch, 2. April starten wieder die wöchentlichen Feierabendtouren des ADFC. Je nach Zahl der Teilnehmenden wird meistens eine sportliche Tour (zügiges Radeln) und eine Tour mit normaler Durchschnittsgeschwindigkeit angeboten. Mann und Frau trifft sich am Löwendenkmal am Südende der Kö, Graf-Adolf-Platz. Gestartet wird um 18.30h und geradelt werden um die 20 Kilometer. Anmeldung ist nicht erforderlich.
(c) Bild: ADFC/Jens Lehmkühler
 

ADFC Düsseldorf bietet mehr als 10 Mehrtagestouren an

Zwei Tage nach Holland oder eine Woche nach Italien fahren? Kein Problem: Der ADFC Düsseldorf bietet verschiedene Mehrtagesfahrradtouren in Deutschland und ins europäische Ausland an.
Neben sieben Tage Italien sind wohl die zweiwöchige Radreise durch die Schweiz und 16tägige Fahrradtour durch Südfrankreich mit Schluchten und Mittelmeer die Höhepunkte! Aber entscheidet selbst:

Neues Fördermitglied

Wir freuen uns über ein neues Fördermitglied: Optik Holthaus in Gerresheim. Gut sehen und gut gesehen werden ist besonders wichtig beim Radfahren!

Neues Buch:

„Praxiswissen für Radreisen“

Eine gelungene Radreise braucht Planung und Vorbereitung. Dieses Buch liefert Ihnen Tipps und Tricks, damit bei Ihren zukünftigen Touren Spaß und Erholung im Vordergrund stehen. Sie erfahren alles Wichtige über:
  • Tourenplanung: Streckenwahl, Etappenplanung und Ãœbernachtung
  •  Fahrradtechnik: Fahrradtypen, Komponenten und Wartung
  • Zubehör: Bekleidung, Packtaschen, Campingausrüstung
  • Praktisches: Tipps für unterwegs, Fahrtechnik, Ergonomie etc.
Wolfgang Zengerling, seit über 20 Jahren Reiseradler aus Leidenschaft, präsentiert seine besten Tipps und Tricks für die Tourenplanung und unterwegs.

Auch eBikes und Pedelecs dürfen Bahn fahren

Die Verkehrsverbünde und Verkehrsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen haben zum 1. April neue und einheitliche Regelungen zur Fahrradmitnahme beschlossen. Künftig sollen neben den „klassischen“ Fahrrädern auch offiziell E-Bikes und PedElecs in Regional- und S-Bahnen sowie Bussen befördert werden können. 
Darüber informierte Anfang März Arndt Klocke, verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion.

GRÃœNE fordern Schutzstreifen auf der Luegallee

RadfahrerInnen müssen sich auf der Luegallee zum einem auf der Nordseite der Luegallee den RadGehweg mit den FußgängerInnen teilen. Zum anderen sind die Verhältnisse auf den Fahrbahnen und an den Kreuzungen nicht klar geordnet, so dass es immer zu Konflikten zwischen AutofahrerInnen und RadfahrerInnen kommt. "Sicheres und schnelles Radfahren sieht anders aus", erklärt die Grüne Ratsfrau Astrid Wiesendorf. 
Die linksrheinischen GRÃœNEN haben daher für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung einen Antrag eingebracht in beide Fahrtrichtungen einen Fahrrad-Schutzstreifen zu markieren. Dieser soll mind. 1,5 Meter breit sein und einen halben Meter Abstand zum Parkstreifen halten. 
"Dieser Streifen bietet RadlerInnen auf der Fahrbahn mehr Sicherheit bei überholenden PKWs und vor geöffneten Türen der parkenden Autos. Gleichzeitig können die RadlerInnen auf der Fahrbahn zügig fahren und der Gehweg gehört wieder den FussgängerInnen, für die er auch gedacht ist", so Miriam Koch, GRÜNE Oberbürgermeister-Kandidatin. "Die Luegallee ist schon vor Jahren zum Symbol geworden. Hier hat der damalige Oberbürgermeister Erwin in seiner ersten Amtshandlung die RadlerInnen von der Fahrbahn geworfen. Hier mache ich deutlich, dass ich als OB den RadlerInnen mehr Platz geben werde, damit sie sicher und gleichberechtigt fahren können. Damit auch die FußgängerInnen Platz haben und ungestört gehen und flanieren können."
Weitere Infos bei Astrid Wiesendorf (01520 2000 6543) oder Markus Loh (0171 523 5438). 
Miriam Koch,
radelnde OB-Kandidatin

ADFC-NRW Blog unter den Top 20 der deutschsprachigen Fahrradblogs

Das fahrradjournal zählt den ADFC-NRW blog zu den Top 20 (derzeit Platz 13) unter den mehr als 200 deutschsprachigen Fahrradblogs. Beim ADFC-Blog können alle Interessierte ungefiltert und unzensiert über alle Themen zum Fahrrad und Verkehrspolitik, aber auch über die ADFC Verbandsarbeit bloggen.

Natur erleben

auf 200 Radtouren durch NRW

Der Nabu, der Dachverband der Biologischen Stationen, naviki, NRW-Umweltministerium und die EU haben ein neues Naturerlebnis- und Radroutingportal für NRW online gestellt. 
"An der Schnittstelle zwischen Naturschutz und Tourismus versetzt dieses Portal den Naturfreund zukünftig in die Lage, ein- oder mehrtägige Touren zwischen 200 ausgewählten Natura-2000-Gebieten in Nordrhein-Westfalen zu erstellen. Gefördert von der EU und dem nordrhein-westfälischen Umweltministerium, haben der NABU NRW und die Fachhochschule Münster dieses Projekt in den vergangenen zwei Jahren im Rahmen des ´NRW-EU-Ziel2-Programms - Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung´ umgesetzt", so das Portal in einer Pressemitteilung.
(c) Bicycle Dutch

Eindhoven, nominee for best cycling city

Eindhoven is one of the five nominees to become best Cycling City of the Netherlands in 2014. Chosen from a long-list of 19 municipalities, these five municipalities compete to take over the title of current best cycling city ʼs-Hertogenbosch, which was elected in 2011. 

Die ADFC-Radreiseanalyse 2014

Elbe-Radweg
weiterhin beliebtester Radfernweg

Bahn transportiert 5% weniger Fahrräder in 2013
Klarer Spitzenreiter der beliebtesten deutschen Radfernwege ist wie schon in den Vorjahren der Elberadweg, gefolgt von Main- und Ostseeküsten-Radweg. Auf den weiteren Rängen folgen der Donauradweg und der Weser-Radweg. Der Elberadweg ist damit zum zehnten Mal auf Platz 1. 

ADFC zeichnet auf ITB
weitere Qualitätsradrouten aus

Auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) drei weitere Radfernwege als ADFC-Qualitätsradrouten ausgezeichnet und eine Nachklassifizierung vorgenommen: Die Route der Industriekultur, die Paderborner Land Route und die Vestkystruten (Westküstenroute) in Dänemark schmücken sich nun mit drei von fünf möglichen Sternen. Der Radfernweg Alte Salzstraße erneuerte die Auszeichnung mit drei Sternen, nachdem der Auszeichnungszeitraum von drei Jahren abgelaufen war.

Fahrradland Deutschland: der Fahrrad-Monitor 2013

Fahrrad bleibt beliebtes Verkehrsmittel

(c) Bild: ADFC | Julia Baier
Sichere Abstellanlagen, gute Radwege und komfortabel zu befahrene Radrouten, ein Verkehrsklima des Miteinanders auf den Straßen: Der auf Radfahrerbedürfnisse abgestimmte Bau von Verkehrswegen und ein respektvolles Miteinander der Verkehrsteilnehmer sind wichtige Motivationen, um das Fahrrad zu nutzen. 
Das ist ein Ergebnis des Fahrrad-Monitors Deutschland 2013, einer beim SINUS-Institut in Auftrag gegebenen Untersuchung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), die Anfang März in Berlin vorgestellt wurde.
In San Francisco, USA wird zur Zeit gestritten, ob genügend öffentliches Geld für Radwege (protected bikewys) zur Verfügung steht. Eine eindrucksvolle Graphik zeigt anschaulich, was was kostet. Einfach auf die Graphik oder hier klicken.
Nächstes Vorbereitungstreffen für die

NRW FahrradSternfahrt 2014

am Dienstag, 25. März um 19 Uhr im im Fahrrad Info Zentrum (FIZ)

Bis zur diesjährigen FahrradSternfahrt ist es ja nicht mehr lange: Sonntag, 4. Mai 2014. Um ein solches Event zu stemmen, brauchen wir viel Unterstützung. Alle, die bei der Organisation der NRW FahrradSternfahrt 2014 mitmachen möchten, treffen sich am Dienstag, 25. März um 19 Uhr im Fahrrad Info Zentrum (FIZ)
Der Katalog „Radurlaub 2014“ enthält professionell organisierte Radreisen von Reiseveranstaltern und hilfreiche Tipps für einen gelungenen Radurlaub vom ADFC. Viele Radreiseveranstalter bieten ADFC-Mitgliedern einen 25-Euro-Vorteil bei einer Reisebuchung.

Radkilometer-Geld ist im Gespräch!

(c) Bild: ADFC | Julia Baier
Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, soll zukünftig Kilometergeld bekommen, so der Vorschlag des französischen Transportministers Frédéric Cuvillier. Er schlägt vor, dass bis zu 0,25 EUR pro Kilometer gezahlt werden. Radfahren reduziert gesundheitliche Kosten und ist sehr umweltfreundlich, so der Minister. 

ADFC NRW sucht zwei neue MitarbeiterInnen

Der ADFC NRW Landesgeschäftsstelle (Düsseldorf) sind demnächst zwei Stellen zu besetzen: kurzfristig (ab Mai) eine/n Mitarbeiter/in Marketing/PR (m/w) in Teilzeit (20 Std./Wo.), befristet auf zwei Jahre als Elternzeitvertretung und ab Oktober eine/n kaufmännische/n Assistenten/Assistentin (m/w) (Sekretariat) in Vollzeit (40 Std./Wo.; Teilzeit mit mind. 30 Std./Wo. ggf. möglich).

This Is The Greatest Cycling Video Of All Time 



Save Take three of the world's most talented trials riders and make them go on a road bike ride. 

Das Fahrrad in der Düsseldorfer Presse

WZ 16.02.2014 Ordnungsdienst fährt jetzt Fahrrad
RP 17.02.2014 Weniger Fahrradunfälle dank Kontrollen
RP 17.02.2014 Grüne fordern neuen Radweg am Bilker Bahnhof
WAZ 24.02.2014 Die ersten Fahrrad-Streifen
RP 01.03.2014 Wieder schwerer Unfall an Bahnübergang
RP 07.03.2014 E-Bikes ab April in Bus und Bahn erlaubt
RP 10.03.2014 Polizei informiert rund um Fahrrad-Sicherheit
WZ 12.03.2014 Licht, Code, Schloss: Wie sicher sind Düsseldorfs Fahrräder?
RP 13.03.2014 Pendler stehen 49 Stunden pro Jahr im Stau
WAZ 13.03.2014 Ruhrtalradweg belegt Platz 9 bei beliebtesten Radwegen des ADFC
WAZ 14.03.2014 Die grünen Seiten der Stadt
Termine
Das ADFC-Fahrrad Info Zentrum (FIZ) ist außer an Feiertagen dienstags und donnerstags von 17 - 19 Uhr geöffnet.

März 2014
  • Di, 25.3.·19 Uhr·Orga-Treffen FahrradSternfahrt 2014 im FIZ
  • Sa, 29.3.·16 Uhr·Mitgliederversammlung 2014 im FIZ
April 2014 Mai 2014 Juni 2014

SPENDENAUFRUF

Alle unsere Aktionen und Kampagnen kosten natürlich Geld. Deswegen sind Spenden immer herzlich willkommen und steuerlich absetzbar. Kontoverbindung des ADFC Düsseldorf e.V.: Kontonummer 552 08 27, BLZ 330 605 92 bei der Sparda West eG oder IBAN: DE89 3306 0592 0005 5208 27; BIC: GENODED1SPW. Eine Spendenquittung gibt es am Anfang des kommenden Jahres natürlich unaufgefordert.
http://www.facebook.com/FahrradSternfahrtNRW
newsletter@adfc-duesseldorf.de
ADFC Düsseldorf
ADFC Fahrradsternfahrt 2011
Eine kostenlose Bitte: Leite doch unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und hilf mit, so viele Menschen wie möglich für ein fahrradfreundliches Düsseldorf zu begeistern. If you like ADFC Duesseldorf Newsletter, please forward it to your cycling friends! 
ADFC Newsletter weiterleiten ... 

Copyright © 2014 Â· Impressum:
ADFC Düsseldorf Â·
 Siemensstrasse 46 Â· 40227 Düsseldorf Â· Germany

www.adfc-duesseldorf.de Â· newsletter@adfc-duesseldorf.de
Tel. +49 211 992255 · Fax +49 211 992256

vom ADFC Newsletter abmelden 
eMail Adresse ändern  

versendet mit:
Email Marketing Powered by Mailchimp


CO2-frei - Keiner wie wir!