Copy

Newsletter im Browser ansehen
<<Vorname>> <<Nachname>> Â· <<eMail>>
Dies ist die 22. Ausgabe des monatlichen Düsseldorfer ADFC Newsletters. 
Diese Ausgabe wird an 1.036 eMail-Adressen versandt.

Endlich Ferien? Dann rauf aufs Rad!

In NRW laden viele Radwanderwege zu schönen Urlaubsreisen ein - Elbe-Radweg beliebtester Radweg Deutschlands - Über 100 Fernwanderradwege machen Deutschland weltweit zum beliebtesten Radurlaub-Land - Individuelle Beratung bietet der ADFC Düsseldorf

RadwegkarteDer Rheinradweg ist mit seinen 1.230 km Länge der zweitlängste Radweg, der durch Deutschland und auch Düsseldorf führt, übertroffen nur vom Donauradweg mit knapp 3.000 km. Beide Radwege sind Bestandteile des europäischen Radfernwegenetzwerks EuroVelo.com, welches 14 Radwege von großer Länge aufführt und 42 europäische Länder verbindet. EuroVelo befindet sich jedoch noch im Aufbau und wird dann 2020 ein Radwegenetz von mehr als 70.000 km darstellen. 
Der ADFC Bundesverband bietet auf seinem Internet-Portal "Deutschland per Rad entdecken" ein interessantes Angebot für Radreisen in ganz Deutschland an. Neben der Darstellung von über 100 Radfernwanderwegen finden sich hier auch viele Tipps und Verweise auf andere nützliche Internetangebote, die bei der Planung einer Radreise helfen.
Für Radtouren in Nordrhein-Westfalen bietet sich besonders der Radroutenplaner NRW an. Hier lassen sich am Computer detailliert mit GPS-Daten oder ausgedruckten Karten Radtouren durch NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen planen. Auch Links zu anderen Portalen finden sich hier, wie die sehr beliebte Homepage "www.bahntrassenradeln.de".

Individuelle Beratung bietet der Düsseldorf ADFC an.

RadtaschenIm Fahrrad Info Zentrum (FIZ), welches dienstags und donnerstags von 17-19 Uhr geöffnet hat, finden Mitglieder und Interessierte viele Tipps von erfahrenen Radreisenden - und natürlich können auch Fahrradkarten und Bücher zum Thema Radfahren erworben werden. Beliebt ist auch der Verleihservice des ADFC Düsseldorf. Neben Fahrrädern und Tandems können Fahrradtaschen günstig für 2 EUR die Woche das Paar ausgeliehen werden. Für viel Gepäck bietet sich auch unser Einspuranhänger an. 
Komm einfach vorbei!
ADFC Tour Tipp 1

Eifel-Radtour - mit Anja und Diddi

geführte ADFC Fahrradtour im Kytall und nach Luxemburg

Freitag, 23. bis Sonntag, 25. August 2013

Bei ihrer nun dritten Eifeltour planen Anja und Diddi dieses Jahr ein Experiment. Um etwas flexibler in der Streckenplanung zu sein und dem RE-Sonntagabend-Raddrama zu entgehen, geht die Reise nun mit Reisebus plus Radanhänger (bis 30 Räder). Weitere Vorteile: schweres Gepäck bleibt im Bus, nicht radelnde Familienangehörige reisen im Bus mit bis zum Hotel.
Ziel ist wieder das Bett&Bike Hotel Müller in Kyllburg am 4-Sterne-Kylltalradweg mit drei schönen Etappen, am Sonntag heißt es Bahntrassenradeln via Bitburg nach Echternach. Wenn man dort an den Geschäften Boulangerie oder Patisserie liest, da kommen spätestens dann echte Urlaubsgefühle auf. Und am Samstagabend gibt es noch Mord und Totschlag: eine Krimilesung mit Autor Thomas Hoeps und Elvis Presley (Musik). 
Kosten ca. 190 EUR inkl. Fahrt, Halbpension und 2x Lunchbox, Mindestteilnehmer/innenzahl: 20 Personen (jedoch: Durchführung garantiert, wenn es weniger als 20 sind, dann nehmen wir eben doch die Bahn). Anmeldung bis 31.07.

KarmaRiders laden zur 6. Ruhrpott-Tour

Von Duisburg geht es 44 Kilometer durchs Niederrheinische

Die KarmaRiders, ein gemeinnütziger Verein aus Duisburg, laden auch dieses Jahr wieder zu ihrer Spendenfahrradtour zu Gunsten von Kinder-Bildungsprojekten in Nordost-Indien ein. Der ADFC Duisburg unterstützt die Aktion. Wir fahren am 6. Juli um 9 Uhr von Düsseldorf nach Duisburg. Meld Dich an und fahr mit!
ADFC Tour Tipp 2

Nasenklammer statt Hosenklammer?!

geführte ADFC Fahrradtour entlang der Emscher

am Sonntag, 14. Juli 2013
Logo EmscherradwegRhein, Ruhr, Emscher, Rhein-Herne-Kanal, Köttelbecke, Hochofen, Gasometer, Tetraeder, Zeche Ewald, Gelsenkirchener Zoo, Emscher-Kunst, Schleusenpark Henrichenburg (siehe Bild) sind die Highlights der geführten ADFC Fahrradtour am Sonntag, 14. Juli entlang der Emscher. Lerke und Dominik laden Dich herzlich ein, mitzuradeln.

Aus dem Düsseldorfer
Ordnungs- und Verkehrsausschuss (OVA):

Wehrhahn bleibt vierspurig
Auch nach Fertigstellung der Wehrhahnlinie soll die Straße "Am Wehrhahn" vierspurig bleiben und Radfahrer nur einen Schutzstreifen von 1,25 m erhalten.
Mit dem Rad ins Humboldt-Gymnasium oder zum Einkaufen in die Schadowstraße wäre mit einem breiten Radfahrstreifen deutlich attraktiver. Damit lehnt die Ratsmehrheit weiterhin die Forderung der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte (AGFS) ab, bei Neuplanungen zuerst die Bedürfnisse der Fußgänger und Radfahrer am Straßenraum zu befriedigen.

Kölner Straße bekommt Radfahrstreifen
Die alten Gleise auf der Kölner Straße nördlich des Oberbilker Marktes werden entfernt und anschließend Radfahrstreifen angelegt. Allerdings enthalten die vorgelegten Pläne immer noch keine Route zur Radstation.  Nach Auskunft der Verwaltung wird die Umgestaltung noch in diesem Jahr (!) über die Bühne gehen. Somit wird der fahrradfreundliche Umbau des Worringer Platzes immer drängender. Hier Bilder einer professionellen Lösung in Holland. 

Keine Radschnellwege durch die Innenstadt
Die vorliegenden Konzepte der Verwaltung für Düsseldorfer Radschnellwege sehen keine Querung der Innenstadt vor und wurden von der Ratsmehrheit abgesegnet. Anderslautende Vorschläge der GRÜNEN und des ADFC (siehe "Rad am Rhein" 2/2013) wurden wegen "Platzmangel" abgeschmettert.
Landesverkehrsminister Groschek hatte nach der Sternfahrt ausdrücklich Radschnellwege durch die Innenstädte gefordert! Details in der September-Ausgabe der "Rad am Rhein" (unser Mitgliedermagazin).

Aktion: Schleckies überall

Im Rahmen der Aktion "Sehen und gesehen werden" ruft der ADFC im Juli alle Mitglieder auf, Falschparker mit Schleckies "Parke nicht auf unseren Wegen" zu versehen. Gerne auch gleich mit einer Anzeige bei der Stadt. Geht ganz einfach, per eMail, Fax oder Brief ... siehe hier!
Schleckies können im FIZ abgeholt werden oder hier bestellen
Die GRÜNE Kampagne "Düsseldorf braucht Rad" startet ebenfalls am 6. Juli ihre Tour für freie Radwege. Treffpunkt: Rheinturm. Zwischen 18 und 20 Uhr sollen am Samstag falsch geparkte Autos mit "Scheiße geparkt" gelabelt werden - einfach unter den Scheibenwischer klemmen.

Der Düsseldorfer ADFC Vorstand stellt sich vor:

Dominik Kegel

Koordinator ADFC-Newsletter

Seit Frühjahr 2011 ist Dominik Kegel - Jahrgang 1961 - Mitglied im Düsseldorfer ADFC-Vorstand. Der studierte Diplom-Volkswirt arbeitet nebenberuflich als Fahrradreiseleiter und ist somit in der Fahrrad-Reisesaison in ganz Europa mit dem Rad unterwegs.
"Ich bin so ca. 30 Jahre Mitglied im ADFC," so Dominik,  "aber richtig aktiv erst seit zwei Jahren. Im Vorstand konzipiere ich unseren monatlichen Newsletter und koordiniere auch Erstellung und Versand. Ich freue mich, dass wir bislang ausschließlich positives Feedback bekamen!"
Auch privat reist Dominik viel mit dem Fahrrad - Radfahren ist und bleibt seine große Leidenschaft.

Die Sternfahrt bekommt Konkurrenz

Donnerstag, 12. September2013 findet die "radnacht Düsseldorf" statt
Der ADFC freut sich über ein weiteres Rad-Event in Düsseldorf: die erste Düsseldorfer radnacht am 12. September. Gestartet wir in der Düsseldorfer Altstadt um 20 Uhr, 23 Kilometer werden geradelt. 
"Wir sind dabei, mit viel Licht und viel Spass," so der Düsseldorfer ADFC Vorstand.

Zwei Video-Wettbewerbe für Jugendliche gestartet

Einen Film drehen - zweimal gewinnen: Jugendliche, die ein Video rund ums Rad drehen, können jetzt bei gleich zwei Wettbewerben tolle Preise gewinnen.
Bikeclip-Wettbewerb des ADFC Unna
Egal ob aufregende Fahrradstunts, informative Tutorials zu Radreparaturen, verrückt gestaltete Räder oder die tagtäglichen lästigen Hindernisse auf dem Fahrrad-(Schul)weg - alles was mit dem Fahrrad zu tun hat, kann gefilmt und beim Videowettbewerb des ADFC Unna eingereicht werden.
In der Zeit von April bis Mitte Oktober 2013 können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 bis 18 Jahren mit einem selbstproduzierten YouTube-Video wertvolle Preise gewinnen. 
Like it - bike it
Kamera an und ab in die Pedale! Bis zum 15. September 2013 können Jugendliche ihren Film zum Thema „Meine Fahrradliebe“ bei der Agentur Tippingpoint einreichen. Animations-, Trick- oder Spielfilm, bunt oder schwarzweiß, stumm oder mit Ton - hier können junge Menschen einfach kreativ werden und zeigen, warum sie ihr Rad lieben, was sie auf dem Sattel erleben und warum es ihr Leben leichter macht.

Werkstatt in der Trikottasche: Clevere Helfer für Tourenradler

pressedienst-fahrrad.de sagt, was man dabei haben sollte
Reifen kaputt, Schaltung verstellt, Steuersatz locker? Wer mit dem richtigen Werkzeug auf Tour ist, muss im Notfall kein Taxi rufen. Der pressedienst-fahrrad hat zusammengestellt, was Rennradfahrer, Mountainbiker und Reiseradler dabei haben sollten.

Bett und Bike 2013

Das Ãœbernachtungsverzeichnis des ADFC

Frische Luft, viel Bewegung und der Stress verschwindet. Das ist ein Grund, warum sich immer mehr Menschen in ihrer Freizeit aufs Fahrrad setzen oder den Urlaub im Fahrradsattel verbringen. Damit der Fahrradurlaub in Deutschland zum besonders erholsamen Erlebnis wird, engagiert sich der ADFC mit Bett+Bike. Bei 5.400 fahrradfreundlichen Betrieben in Deutschland sind Fahrradfahrer herzlich willkommen, auch wenn sie nur eine Nacht bleiben. Und nicht nur das. Das Fahrrad ist diebstahlsicher untergestellt, für nasse Kleidung und Ausrüstung gibt es eine Trockenmöglichkeit und bei größeren Pannen bekommen Gäste den Kontakt zur nächsten Werkstatt hergestellt. Bett+Bike bei uns im FIZ kaufen oder online bestellen oder online suchen.

Italien verkauft mehr Fahrräder als Autos

Azzurros steigen um

Seit 2012 werden in Italien mehr Räder als Autos verkauft. Grund ist nicht nur die dramatische Finanz- und Wirtschaftskrise des Landes, sondern auch ein Umdenken. Laut "Zeit Online" ist Radfahren auch jetzt im Alltags- und Berufsverkehr "in". 
Von der Verkehrswende profitieren auch die über jährlich 7 Mio. deutschen Radtouristen, die ca. 9 Mrd. EUR in Italien ausgeben.

Immer mehr Menschen fahren mit dem Rad ins Büro


Was in den Niederlanden und Dänemark ganz selbstverständlich ist, wird auch bei uns mittlerweile zum neuen Lifestyle: Immer mehr Menschen satteln um und fahren mit dem Fahrrad oder E-Bike ins Büro. Der pressedienst-fahrrad hat dem Trend nachgespürt.

Wer rastet, der rostet!

Aber wer fährt, rostet auch!

Wer rastet, der rostet – das gilt auch fürs Fahrrad. Wer seinem Fahrrad eine längere Pause gegönnt hat, sollte es gründlich durchchecken, bevor es wieder zum Einsatz kommt – denn funktioniert etwas nicht richtig, stört das beim Fahren und kann sogar gefährlich werden. In der Broschüre „Fahrrad-Check“ hat der ADFC alle wichtigen Hinweise zur Fahrradpflege zusammengestellt.

Mobilität hat ihren Preis - vor allem Bahn- und
Busfahrgäste müssen tiefer in die Tasche greifen

Düsseldorf (IT.NRW). Die Fahrgäste des öffentlichen Personenverkehrs in Nordrhein-Westfalen sind seit 2005 - mit Ausnahme der Jahre 2010 und 2011 - stärker von Preissteigerungen betroffen als Autofahrer. Die Statistiker von Information und Technik Nordrhein-Westfalen teilen anlässlich des Aktionstags "Mobil ohne Auto" (16.06.2013) mit, dass zwischen Januar 2005 und Mai 2013 die Preise für Fahrkarten im öffentlichen Personenverkehr (einschl. Verbundfahrkarten) um 40,5 Prozent gestiegen sind. Im gleichen Zeitraum haben sich die Preise für die Kraftfahrzeuganschaffung und -unterhaltung (zusammengefasst im sog. Kraftfahrerpreisindex) um 22,0 Prozent erhöht. Am günstigsten fahren jedoch Radfahrer: Die Preise für Kauf, Reparatur und Pflege von Fahrrädern stiegen seit Januar 2005 um 11,3 Prozent und damit weniger stark als der Verbraucherpreisindex insgesamt (+14,7 Prozent). 

Das Fahrrad in der Düsseldorfer Presse

RP 28.06.2013 Was am Wochenende los ist
RP 26.06.2013 Rollnacht bietet erstes Treffen für Radfahrer
RP 22.06.2013 Fortunen radeln zum Training
RP 21.06.2013 Auto fährt gegen Fahrrad - zwei Jungen verletzt
RP 21.06.2013 Mit dem Rad über Rot: Probezeit verlängert sich
WZ 19.06.2013 Radlerin ohne Helm trägt Unfall-Mitschuld
W.-taler Rundschau 19.06.2013 Nächtliche Fahrradsternfahrt nach Wuppertal
RP 19.06.2013 Fußgängerinsel kommt gut an
RP 19.06.2013 Radfahrer empört über Helm-Urteil
WZ 19.06.2013 Radlerin ohne Helm trägt Unfall-Mitschuld
Der Westen 13.06.2013 Schneller, immer schneller
RP 12.06.2013 Das sind die Hochburgen des Fahrradklaus
Der Westen 10.06.2013 Polizei in Düsseldorf kontrolliert verschärft Radfahrer
RP 08.06.2013 Deutsche sind anderthalb Wochen im Jahr auf dem Rad
Express Düsseldorf 04.06.2013 Mehr Radfahrer als Autofahrer erwischt
WZ 31.05.2013 E-Bike-Selbstversuch: Mit viel Frischluft zum Job
WZ 31.05.2013 Das Testrad: Stromer ST1 im Technik-Check
WZ 28.05.2013 Werkstattbesuch: Zweite Zwangspause für den Stromer-Selbstversuch
RP 27.05.2013 Geister-Radler müssen jetzt zahlen
RP 25.05.2013 Google Maps bietet Navigation für Radfahrer
WZ 24.05.2013 Mit dem Rad zur Arbeit: Fahrradfreundliche Betriebe sind noch Mangelware
RP 22.05.2013 Promille-Grenze für Radfahrer sinkt
Express Düsseldorf 22.05.2013 Wo Radler in Düsseldorf gefährlich leben
WZ 21.05.2013 Polizei winkt an der Ulmenstraße Geisterradler raus

Termine ADFC Düsseldorf
 

Das ADFC-Fahrrad Info Zentrum (FIZ) ist außer an Feiertagen dienstags und donnerstags von 17 - 19 Uhr geöffnet.

Juli 2013 August 2013 September 2013
Deutschland per Rad entdecken
Entdecke Deutschland – per Rad! Eine interaktive Karte führt mit nur einem Klick zu den schönsten Radrouten.
Cycling is healthy, good for the environment and, of course, lots of fun. More than 200 long-distance cycle routes in Germany offer opportunity for sightseeing in cities and for romantic rides through unspoilt nature.

SPENDENAUFRUF

Alle unsere Aktionen und Kampagnen kosten natürlich Geld. Deswegen sind Spenden immer herzlich willkommen und steuerlich absetzbar. Kontoverbindung des ADFC Düsseldorf e.V.: Kontonummer 552 08 27, BLZ 330 605 92 bei der Sparda West eG. Eine Spendenquittung gibt es am Anfang des kommenden Jahres natürlich unaufgefordert.
http://www.facebook.com/Fahrradsternfahrt2013
newsletter@adfc-duesseldorf.de
ADFC Düsseldorf
ADFC Fahrradsternfahrt 2011
Eine kostenlose Bitte: Leite doch unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und hilf mit, so viele Menschen wie möglich für ein fahrradfreundliches Düsseldorf zu begeistern. If you like ADFC Duesseldorf Newsletter, please forward it to your cycling friends! 
ADFC Newsletter weiterleiten ... 

Copyright © 2013 Â· Impressum:
ADFC Düsseldorf Â· Siemensstrasse 46 Â· 40227 Düsseldorf
www.adfc-duesseldorf.de Â· newsletter@adfc-duesseldorf.de
Tel. 0211-992255 · Fax 0211-992256

vom ADFC Newsletter abmelden 
eMail Adresse ändern  

Email Marketing Powered by Mailchimp


CO2-frei - Keiner wie wir!