Copy
Logo: ADFC RadADFC Düsseldorf

Siemensstrasse 46 · 40227 Düsseldorf

Telefon: 0211-99 22 55 · Fax: 0211-99 22 56


newsletter@adfc-duesseldorf.de · www.adfc-duesseldorf.de
Der neue Newsletter des Düsseldorfer ADFC für
<<Vorname>> <<Nachname>> · <<eMail>>
.
Bild: Munttoren, Amsterdam (c) wikipedia

Düsseldorf will zukünftig 1,5 Mio. EUR für Radwege ausgeben - Amsterdam wird 57 Mio EUR in den nächsten drei Jahren in den Radverkehr investieren

Düsseldorf verdoppelt  den Etat für den Radwegebau - Amsterdam will bis 2020 38.000 neue Radabstellanlagen bauen

Während Düsseldorf einen Radverkehrsanteil von gut 10% hat und den Etat für Radwege wieder auf 1,5 Mio EUR verdoppeln will, kratzt der Radverkehrsanteil der Grachtenstadt an der 40% Marke. Statt 1,5 Mio EUR jährlich werden hier monatlich 1,5 Mio EUR verbaut.
Wir wünschen uns auch Tulpen aus Amsterdam!

»Radwege-Ausbau: Stadt verdoppelt Etat (RP vom 29.1.2013)
»Amsterdam municipality caters to a growing number of cyclists (fiets beraad vom 17.1.2013)


Geführte Radtour am Samstag, 23. März

Zwei Bahntrassen-Radeln: Kohlenbahntrasse & Niederbergbahn 
Bild: Gabelung Kohlenbahntrasse
Die Düsseldorfer ADFC Tourenleiterin Nataly Hillesheim zeigt am Samstag, 23. März begeisterte Radfahrerinnen und Radfahrer die beiden Bahntrassen "Niederbergbahn" (Wuppertal) und "Kohlenbahn" (Sprockhövel-Hasslinghausen). Nataly freut sich über Mitradler auf der 65 Kilometer langen Tour. Mitfahren könen natürlich auch Nichtmitglieder und Interessierte. Weitere Informtionen und Anmeldung auf unserer homepage:

»zur geführten Tagestour "Alter Schee auf zwei Bahntrassen"


Friedrich- und Elisabethstraße bekommen ab 2016 Fahrradstreifen

Nach Inbetriebnahme der Wehrhahnlinie sollen beide Straßen räumlich aufgewertet werden 
Bild: Entwurf Friedrichstraße mit Radstreifen
Nach der für Ende 2015 vorgesehenen Inbetriebnahme der neuen U-Bahn-Strecke Wehrhahnlinie sollen die Hauptverkehrsachsen Friedrichstraße - Breite
Straße - Heinrich-Heine-Allee und Heinrich-Heine-Allee - Kasernenstraße - Elisabethstraße räumlich aufgewertet werden. Folgende Ziele sollen bei der Neugestaltung im Vordergrund stehen:
  • Berücksichtigung der notwendigen Leistungsfähigkeit als Verkehrsachse
  • für den Motorisierten Individualverkehr (MIV) sowie den Fuß- und Radverkehr,
  • Unterstützung des Geschäftsstraßencharakters (in den entsprechenden Bereichen),
  • Erhöhung der Aufenthaltsqualität,
  • Attraktivierung der Querungsmöglichkeiten, Berücksichtigung des Liefer- und Ladeverkehrs, des Kurzzeitparkens und der Abstellmöglichkeiten für Fahrräder,
  • bessere städtebauliche Verbindung der Geschäftsbereiche Düsseldorfer Arkaden/Königsallee/Innenstadt
Das Konzept deutet eine neue Denkrichtung in der Verwaltung an, es macht Lust auf Radfahren.
"Ich würde einen 4m breiten Zweirichtungs-Radfahrstreifen bevorzugen. Alles andere führt in einer Einkaufsstraße wie der Friedrichstraße nur zu Geisterradlern, die Breite entspräche dann dem perspektivisch wichtigen Mindestmaß für Radschnellwege," so Rüdiger Heumann gegenüber dem Beigeordneten Keller. 

»zur Pressemitteilung der Düsseldorfer Stadtverwaltung (PDF)


Geht doch!

Stadtverwaltung senkt endlich Bordsteinkante am Hofgarten ab
Bild: optimierte Bordsteinkante am Hofgarten
Nach Protesten des ADFC Düsseldorf und von zahlreichen Radfahrerinnen und Radfahrern wurden die Bordsteine der Umfahrung der geschlossenen Jägerhofpassage (Ecke Jägerhofstraße, Hofgartenstraße) nun auf Null abgesenkt. Geht doch! Bitte zukünftig direkt so! Ohne Ärger und auch noch preiswerter ... oder?
Allen "Aufmüpfigen" und der Stadt Düsseldorf ein großes DANKE!

Und das geht auch noch:

Radwegbenutzungspflicht Ellerstraße wird aufgehoben
ADFC ruft auf, sich an den Beschwerdeausschuss der Stadt zu wenden 

Bild: Radwegschild & Radfahren frei
Nur fünf Tage brauchte die Stadtverwaltung Düsseldorf, um nach einer Eingabe an den Beschwerdeausschuss der Stadt, die Beschwerde zu prüfen und positiv zu bescheiden: Die Radwegbenutzungspflicht auf der Ellerstraße wird in Kürze aufgehoben. Der ADFC ruft seine Mitglieder auf, das Instrument der Eingabe an den Beschwerdeausschuss viel stärker zu nutzen. Da kann sich noch einiges bewegen .

»weiter lesen und zum (Muster-) Antrag an den Beschwerdeausschuss


Aufruf zum Werkstatt-Test!

Wir suchen noch viele Bewertungen - Bislang 17 Bewertungen eingegangen
Bild: Fahrradwerkstatt
Im letzten Jahr haben sich insgesamt 17 Menschen mit Bewertungen von Werkstattleistungen gemeldet. Bei einer Werkstatt waren die Bewertungen so durchgängig schlecht, dass wir dort vorgesprochen haben. Für eine Veröffentlichung der Befragung brauchen wir jedoch viel mehr Rückmeldungen. Darum unsere Bitte: Gebt uns Rückmeldungen, welcher Art auch immer, auch POSITIVE! 

»zur homepage - Seite "ADFC Werkstatt-Test"


Codiererinnen und Codierer gesucht!

Fahrrad-Codierung ist ein wichtiger Beitrag gegen den Fahrraddiebstahl
Bild: Fahrradcodierung
Leider ist die Zahl der Fahrraddiebstähle weiterhin sehr hoch. Neben sicheren Fahrradabstellanlagen und guten Schlössern ist die Fahrradcodierung ein weiterer guter Schritt, um den Diebstahl und den Verkauf von Rädern durch Diebe und Hehler zu erschweren. Auch in diesem Jahr möchte der Düsseldorfer ADFC wieder viele Codieraktionen durchführen, dazu suchen wir Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Der "Job" ist auch für Laien schnell erlernbar. Wer Interesse hat, melde sich bitte hier »Kontakt

»weiteres zur Codierung beim ADFC Düsseldorf


Düsseldorf in ORANGE!!!
Sonntag, 5. Mai: 
ADFC NRW FahrradSternfahrt 
Zeit, dass sich was dreht!

Logo ADFC FahrradsternfahrtDüsseldorf wird orange! Am 5. Mai wollen wir auf die Bedürfnisse des Radverkehrs aufmerksam machen, und wir wollen auch viel Spass haben: Orange ist die Farbe des ADFC und wir rufen alle TeilnehmerInnen auf, möglichst in oranger Kleidung zu kommen. Dass die Niederländer am 30. April ihren letzten Königinnen-Tag und dann einen neuen König haben, ist reiner Zufall, aber trotzdem nett. Online könnt ihr die FahrradSternfahrt selbstverständlich auch besuchen: Ihr könnt die Sternfahrt bei »Facebook liken. Unter »adfc-sternfahrt.org findet Ihr alle wichtigen Informationen zur FahrradSternfahrt im Mai. 
Unsere verkehrspolitischen Forderungen für bessere Nahmobilität lauten:
  • Freie Rad- und Gehwege
  • Tempo 30 innerorts
  • Fahrradhäuschen für Anwohner
  • Mehr Platz und Geld fürs Rad

Bild: Buchcovel "Praxiswissen"
Vortrag: "Praxiswissen für Alltagsradler"
Dienstag, 19. März um 19 Uhr im FIZ: Wolfgang Zengerling stellt sein neues Buch vor

Wolfgang Zengerling ist Alltagsradler und hat über die vielen kleinen Dinge, die einem wie ihm und seinem Rad das Fahren schöner, leichter, einfacher machen ein Buch geschrieben.
Unter dem Titel „Praxiswissen für Alltagsradler” widmet er sich sowohl technischen als auch praktisch-organisatorischen Themen rund ums Alltagsradeln. Dazu gehört nicht nur die Wahl des Fahrrads oder der richtigen Strecke, sondern auch die Radbekleidung, Diebstahlsicherung und das richtige Verhalten im Straßenverkehr. 

»weiter lesen


ADFC informiert über die Fahrradmitnahme im Bahn-Fernverkehr
Fahrradmitnahme verschlechtert sich in 2013 erneut - etliche IC (mit Fahrradabteil) wurden durch ICE ersetzt
Bild: Fahrrad und ZugwaggonZiel des ADFC ist es, in der Praxis die Bildung von Wegeketten aus Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln so einfach und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten.
Dazu gibt es beim ADFC Bundesverband einen Fachausschuss "Öffentlicher Verkehr".
Dieser informierte nun über Änderung bei der Fahrradmitnahme im Fernverkehr zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012.  

Beheizter Radweg besteht Schnee-Prüfung

Der erste Test mit einem durch 7 Grad warmes Grundwasser beheizten Radweg ist erfolgreich verlaufen.
Bild: beheizter RadwegIn den Niederlanden wird zurzeit nach Methoden gesucht, wie Radwege im Winter umweltschonend schneefrei bleiben können, unter anderem die Gemeinden Zutphen und Utrecht erwägen, zukünftig beheizte Radwege zu bauen. Der erste Versuchsaufbau mit einem auf diese Weise erwärmten Radweg im Ort Heino (Provinz Overijssel) war sehr erfolgreich. Das bewies das Ingenieurbüro Tauw aus Deventer. Temperiertes, durch den Weg gepumptes Grundwasser, soll sowohl arbeits- und wie auch kostenintensives Streuen und Schneeräumen überflüssig machen.

Bed and Bike: Radfahrer/innen willkommen!  

5.400 Bett+Bike-Gastbetriebe im neuen Verzeichnis
Logo: bed and bikeEine Radreise mit Übernachtungen stellt einige Anforderungen – nicht nur an die Reisenden, sondern auch an die Gastbetriebe.
Wohin mit dem Rad nach der Ankunft? Wo kann nasse Kleidung trocknen? Und wie finde ich Hilfe bei einer Panne?
5.400 Bett+Bike-Betriebe vom Sterne-Hotel bis zum Campingplatz sind auf diese Fragen vorbereitet – sie alle finden sich im neuen Bett+Bike-Verzeichnis 2013.

Hessen: Internetbasierte Meldeplattform für die Belange des Radfahrens 

Schon 218 Kommunen in Hessen machen mit
Bild: Eingabemaske Fahrradmängel in Hessen Die internetbasierte Meldeplattform ist ein wichtiger Schritt zur Förderung des Radverkehrs und Beitrag zur Unterstützung einer nachhaltigen Mobilität. Die breite Beteiligung von bereits über 200 Kommunen in Hessen zeigt die hohe Bedeutung, die diesem Thema beigemessen wird. Als 218te Kommune hat sich seit Jahresbeginn auch die Stadt Fulda der Meldeplattform Radverkehr angeschlossen.

Verkehrsclub Deutschland (VCD) mit neuer Homepage

alles neu macht der VCD
Bild: homepage VCDÜbersichtlicher, aufgeräumter, moderner wirkt die neue Internet-Seite des VCD nach dem erfolgten Relaunch. Mit der neuen Struktur ist der VCD erfolgreich die Herausforderung angegangen, sowohl alle Aspekte und das ganze Spektrum des VCD zu präsentieren als auch aktuelle Infos wie Pressemeldungen, Artikel, Twitter-Nachrichten und Schwerpunktthemen jeweils passend aufbereitet anzubieten. Am besten direkt anschauen:

 »www.vcd.org


Holland: Radverkehr könnte durch Pedelecs um über 20% wachsen

Bild: Pedelec
Besonders Pendler werden zunehmend auf eBikes zur Arbeit fahren
The Kennisplatform Verkeer en Vervoer [Transport Knowledge Resource Centre] analysed the potential of the pedelec for commuting to all major cities in the Netherlands.
Certain locations can expect a 20% increase in cycling due to the advent of bicycles with electric support.

 »weiter lesen


FAZ: Autofahrer verursachen höhere Kosten als sie Abgaben zahlen

Laut einer Studie verursacht der Autoverkehr jährlich Folgekosten von knapp 90 Milliarden EUR
Bild: AutostauEine Studie der Technischen Universität Dresden hat errechnet, dass die jährlichen Folgekosten des deutschen Autoverkehrs mit fast 90 Milliarden EUR deutlich höher sind als die Abgaben, die Autofahrerinnen und Autofahrer tragen. Danach werden lediglich 50 Milliarden EUR durch Kfz-Steuer, Energie- und Mehrwertsteuer vom Staat eingenommen.

»zum Artikel der FAZ
»direkt zur Studie TU Dresden (PDF)


15. Bonner Radreisemesse am 17. März

Neue Schwerpunkte für Familien · Region stellt die Freizeit-Highlights 2013 vor · Rahmenprogramm mit BMX & Dirtbiking
Logo SaarlandDie Bonner Radreisemesse wird neben der Vielzahl an Reiseveranstaltern und Regionen aus Deutschland und Europa verstärkt auf die radtouristischen Angebote der Region Wert legen. "Gerade Familien suchen nach attraktiven Ausflugszielen fürs Wochenende, die sich leicht erreichen lassen", erklärt Messechefin Gabriele Heix. "Deshalb werden die Tourismusregionen im Rheinland, aber auch die umgebenden Ziele wie Niederrhein, Ruhrgebiet, Eifel, Ahr und Hunsrück ihre besonderen Höhepunkte, schönsten Ausflugsziele und Neuerungen für das Jahr 2013 vorstellen. Für Familien ist die Messe deshalb das beste Forum, um sich Anregungen für die Wochenendausflüge des kommenden Jahres zu holen."

Das Fahrrad in der Düsseldorfer Presse

das Fahrrad in der Düsseldorfer Presse

03.03.13.·NRZ·Velbert: Radler geben Stadt schlechte Noten
02.03.13.·NRZ·Frühjahrsputz fürs Fahrrad
01.03.13.·RP·Protest gegen massive Kürzungen bei Radweg-Etat 
01.03.13.·RP·Dinslaken: Straßen frei für Radler: ASG entfernt Schilder
01.03.13.·WZ·Radeln unter Strom: Sicherheitstipps für E-Rad-Fahrer
28.02.13.·NRZ·Fahrradmesse in Essen lockt Besucher mit E-Bike-Teststrecke
27.02.13.·RP·Remscheid: Radweg durchs Morsbachtal kostet 3,6 Millionen
26.02.13.·NRZ·Schlechte Luft in Düsseldorf - Jetzt macht Brüssel richtig Druck
26.02.13.·RP·Heiligenhaus: Radfahrer-Verband will mehr mitreden
20.02.13.·RP·Hilden: Ein Elektro-Fahrrad für 800 Mitarbeiter
19.02.13.·RP·Bürger loben Pläne für die Friedrichstraße
19.02.13.·RP·Wesel: Radfahr-Test: Zweifel am ADFC-Verfahren
19.02.13.·RP·Mönchengladbach: Innovativer Fahrradschlauch aus Gladbach
18.02.13.·WZ·Mönchengladbach: Freie Fahrt für Radfahrer?
17.02.13.·RP·Stadtspitze ist den Grünen zu grün
13.02.13.·Stadt Düsseldorf·Erste Überlegungen für Straßenneugestaltung (PDF)
12.02.13.·RP·Bezirksvertretung 5 fordert Ausbau des Radwegenetzes


 Kontakte & Termine des ADFC Düsseldorf:                                     .


Fahrrad Info Zentrum (»FIZ) Geschäftsstelle des ADFC Düsseldorf

Das »FIZ ist dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. 
Das »FIZ befindet sich auf der Siemensstraße 46 in Düsseldorf-Oberbilk, ca. 1 Kilometer vom Hauptbahnhof entfernt (»Karte). Besucherinnen und Besucher immer Herzlich Willkommen!

Sonstige Termine des ADFC Düsseldorf e.V. und "Rund ums Radfahren"
(weitere Informationen auf unserer »Homepage)

Jetzt schon vormerken:

24. ordentliche ADFC Mitgliederversammlung
Samstag, 13. April um 16 Uhr im »FIZ 

24. ordentliche Mitgliederversammlung


5. Mai - FahrradSternfahrt

Logo: ADFC FahrradSternfahrt 2013


ZEIT, DASS SICH WAS DREHT!

und wir fahren dieses Jahr durch den ganzen Rheinufertunnel: von der Oberkasseler Brücke bis zur Kniebrücke!

Die Sternfahrt auf facebook: »www.facebook.com/Fahrradsternfahrt2013
Unser Extra-Homepage für die Fahrradsternfahrt: »adfc-sternfahrt.org
Und kommt aller in oranger Kleidung: Düsseldorf wird ORANGE!!!

März 2013 April 2013 Mai 2013

SPENDENAUFRUF

Alle unsere Aktionen und Kampagnen kosten natürlich Geld. Deswegen sind Spenden immer herzlich willkommen und steuerlich absetzbar. Kontoverbindung des ADFC Düsseldorf e.V.: Kontonummer 552 08 27, BLZ 330 605 92 bei der Sparda West eG. Eine Spendenquittung gibt es am Anfang des kommenden Jahres natürlich unaufgefordert.

 Anzeige: Entdecken Sie Deutschland per Rad
Deutschland per Rad entdecken
Entdecke Deutschland – per Rad! Eine interaktive Karte führt mit nur einem Klick zu den schönsten Radrouten.
Cycling is healthy, good for the environment and, of course, lots of fun. More than 200 long-distance cycle routes in Germany offer opportunity for sightseeing in cities and for romantic rides through unspoilt nature.
Eine kostenlose Bitte:
Leite doch unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und hilf mit,
so viele Menschen wie möglich für ein fahrradfreundliches Düsseldorf zu begeistern.

If you like ADFC Duesseldorf Newsletter, please forward it to your cycling friends!

>>> Newsletter weiterleiten >>>
Impressum:
ADFC Düsseldorf e.V. · Siemensstr. 46 · 40227 Düsseldorf
Tel. 0211-992255 · Fax 0211-992256
newsletter@adfc-duesseldorf.de · www.adfc-duesseldorf.de
versandt über
Email Marketing Powered by Mailchimp