Copy
Logo: ADFC RadADFC Düsseldorf

Siemensstrasse 46 · 40227 Düsseldorf

Telefon: 0211-99 22 55 · Fax: 0211-99 22 56


newsletter@adfc-duesseldorf.de · www.adfc-duesseldorf.de
Der neue Newsletter des Düsseldorfer ADFC für
<<Vorname>> <<Nachname>> · <<eMail>>
.

Geht's noch peinlicher?
Düsseldorf nur auf Platz 33 von 38!

Bonn, Dortmund, Aachen, Krefeld, Duisburg oder sogar Köln besser als die Landeshauptstadt
Münster weiterhin Spitzenreiter beim ADFC Fahrradklima-Test

Bild: ADFC Fahrradklima-Test heiter bis wolkig
Auch der 5. ADFC-Fahrradklima-Test endete für das Dorf an der Düssel mit einem super peinlichen 33 Platz von insgesamt 38 Plätzen - in der Kategorie "Städte mit mehr als 200.000 Einwohner".
Der ADFC Bundesverband hatte mit Unterstützung des Bundesverkehrsministerium und der Fahrrad-Fachhandelsgruppe ZEG Ende letzten Jahres Radfahrerinnen und Radfahrer aufgerufen, per Fragebogen ihre Stadt zu bewerten. Mehr als 80.000 Fragebögen wurden ausgefüllt, aus Düsseldorf kamen über 1.000 Fragebögen.
Der Düsseldorfer ADFC fordert Oberbürgermeister Elbers und den Rat auf, endlich mehr für den Radverkehr zu tun. 

»zu den Ergebnissen des ADFC-Fahrradklima-Test


ADFC Touren 2013 sind online!

ADFC Düsseldorf startet mit 72 Tagestouren und 6 Mehrtagestouren in die Fahrrad-Saison 2013
Bild: ADFC Fahrradgruppe im Ruhrgebiet
Mit 78 geführten Tages-Fahrradtouren und 64 geführten Feierabendtouren startet der Düsseldorfer ADFC auch dieses Jahr wieder in eine äußerst interessante und vielversprechende Radelsaison. "Unsere engagierten und sehr kundigen Tourenleiterinnen und -leiter führen interessierte Fahrradfreunde in die nahe und weite Umgebung rund um Düsseldorf," so Ulrich Pegelow, zuständig im Düsseldorfer ADFC Vorstand für die Fahrradtouren. Alle Touren 2013 stehen seit Anfang Februar online und werden auch in der Märzausgabe des ADFC Mitgliedermagazin "Rad am Rhein" (RaR) vorgestellt.

Sonntag, 5. Mai: 
ADFC NRW FahrradSternfahrt 
Zeit, dass sich was dreht!

  • nächstes Koordinationstreffen am 26.2. um 19 Uhr im »FIZ
    weiterhin HelferInnen gesucht
  • Fahrradsternfahrt jetzt auch auf »Facebook · bitte "liken"
  • »adfc-sternfahrt.org ist die offizielle Sternfahrt-Seite
  • NRW-Verkehrsminister Michael Gorschek radelt mit und ist Schirmherr
Logo ADFC FahrradsternfahrtWeiterhin ist Eure Mithilfe zur Durchführung der 6. Düsseldorfer und 1. ADFC NRW FahrradSternfahrt gefragt! Wer mithelfen und -organisieren möchte ist herzlich zum nächsten Koordinationstreffen am Dienstag, 26. Februar um 19 Uhr im »FIZ eingeladen.
Die nächste Sternfahrt wird noch "größer", da diese auch gleichzeitig die erste NRW Fahrradsternfahrt ist. Somit benötigen wir viel Hilfe. Wer also Lust am Organisieren hat kommt einfach vorbei - auch Nicht-ADFC-Mitglieder sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Deine Hilfe!
Online ist die FahrradSternfahrt selbstverständlich auch: Ihr könnt die Sternfahrt bei »Facebook liken. Unter »adfc-sternfahrt.org findet Ihr alle wichtigen Informationen zur FahrradSternfahrt im Mai. 

ADFC Mitglied Anja Vorspel fordert Fahrradverkehrsnachrichten
WDR soll mindestens zweimal täglich über den Radverkehr in NRW berichten
Logo WDRDen WDR Slogan "Radio: Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf" greift unser aktives ADFC Mitglied Anja Vorspel auf und fordert den WDR auf, mehrmals täglich über die Verkehrssituation für den Radverkehr zu berichten. "Bei Schnee und Glatteis sind die FahrradfahrerInnen wesentlich stärker durch Autofahrer gefährdet, da die Fahrbahn verengt ist und Fahrräder natürlich leichter ausrutschen können", so Vorspel in ihrem Schreiben an den WDR. Warnhinweise, dass Autofahrer bei Eis und Schnee langsam und vorsichtig überholen und nicht drängeln, fordert Vorspel. Wir sind gespannt auf die Reaktion des WDR.

"Sekt oder Selters?!"

Empfang und Kennenlernen für die neuen Mitglieder und Interessierte
Donnerstag 21. Februar um 19 Uhr im »FIZ 

Termin Sekt oder Selters

Allen, die neu im ADFC Düsseldorf sind, bieten wir beim Sekt-oder-Selters genannten Empfang  die Möglichkeit, nette Leute kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Sekt-oder-Selters-Termin ist Donnerstag, 21. Februar 2012 ab 19 Uhr im Fahrrad Info Zentrum (»FIZ). Interessierte, die vielleicht Mitglied werden möchten und sich über die Arbeit des ADFC Düsseldorf informieren wollen, sind auch gerne gesehen. 

»zum Termin


Bild: Logo AGFS

Fahrradkongress
am 28.2. in Essen 

Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW veranstaltet Kongress
Am 28. Februar 2013 ist es wieder soweit: Unter dem Motto "Die neue AGFS" lädt die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS) zum AGFS-Kongress nach Essen ein. Auch die Landeshauptstadt Düsseldorf ist Mitglied im AGFS.
Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens und einiger grundlegender Veränderungen beginnt der Kongress mit einem Festakt, gefolgt von Fachvorträgen, die wie immer aktuelle Themen und Trends rund um das Thema Nahmobilität aufgreifen. Gibt es den häufig zitierten Verteilungskampf auf unseren Straßen und wie sieht er aus? Die oft vergessene Verkehrsart Zufußgehen rückt immer mehr in den Fokus.
Die Vorstellung der neuen AGFS-Fachbroschüre zu Querungsstellen rundet das Programm ab. Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos.

Das Saarland
ist Partner der 15. Bonner Radreisemesse

Neue Schwerpunkte für Familien · Region stellt die Freizeit-Highlights 2013 vor · Rahmenprogramm mit BMX & Dirtbiking
Logo SaarlandWie der ADFC Bonn/Rhein-Sieg als Veranstalter der größten auf Radreisen und Radtouren spezialisierten Messe in Nordrhein-Westfalen mitteilte, wird sich das Saarland mit seinem umfangreichen radtouristischen Angebot und seinen überregionalen, grenzüberschreitenden Radwegen nach Luxemburg und Frankreich vorstellen.
„Mit dem Saarland präsentiert die ADFC-Radreisemesse in Bonn erneut ein hoch attraktives Partnerland mit reizvollen Landschaften, sehr guter Infrastruktur für Radtouristen und attraktiven Angeboten für Tages- und Wochenendausflügler “, sagte Messechefin Gabriele Heix.
 »weiter lesen

Fahrrad-Inklusion in Dortmund

Radfahrkurs für Menschen mit einer geistigen Behinderung
Gemeinschaftsprojekt von Caritasverband Dortmund und Polizei Dortmund
Bild: Radfahrer (Copyright: Peter Staudinger)
In Dortmund führte die Caritas gemeinsam mit der städtischen Polizei ein mehrtägiges Radfahrtraining für geistig behinderte Menschen durch. Ziel war es, den Teilnehmern die sichere Nutzung des Fahrrads zu vermitteln und so eine eigenständige Mobilität zu ermöglichen. Die sowohl theoretischen als auch praktischen Einheiten mussten dabei gezielt auf die besonderen Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt werden.
Für die Zukunft ist geplant, das Trainingsprogramm regelmäßig anzubieten.  

Land NRW startet Planungswettbewerb für Radschnellwege

NRW fördert fünf regionale Radschnellwegkonzepte 
Logo: AGFS und Verkehrsministerium
Das Land Nordrhein-Westfalen hat am 23. Januar den Planungswettbewerb für Radschnellwege gestartet.
Gesucht werden fünf regionale Radschnellwegkonzepte, deren Umsetzung durch das Land finanziell gefördert wird.
Alle Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, bis spätestens zum 22. Juli 2013 ihre Ideen für Radschnellwege einzureichen. Die Düsseldorfer Ratsfraktionen haben die Stadtverwaltung beauftrag, Konzepte für die Beteiligung am Wettbewerb zu entwickeln.

»weiter lesen
»Kriterien für Radschnellwege (PDF)
»Wettbewerb Auslobungstext (PDF) 


ADFC NRW befürchtet Wende in der Rot-Grünen Verkehrspolitik!

ADFC NRW-Vorsitzender: "Ein Drittel Kürzung bei Landesstraßenradwegen tut richtig weh!" 
Bild: ADFC NRW Vorsitzender Thomas Semmelmann
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club NRW ist über die massiven Kürzungen der Radverkehrförderung im Entwurf des Landeshaushalts 2013 verärgert. Besonders hart betroffen ist der Radwegebau an Landesstraßen. Er soll von 12 Millionen Euro (2012) auf 8 Mio. Euro sinken.
"Angesichts des dringenden Handlungsbedarfs tut die Kürzung um 33% richtig weh" erklärt Thomas Semmelmann, Vorsitzender des ADFC NRW. 

FDP und Radverkehr - (k)ein Widerspruch?!

FDP Düsseldorf: Der Radverkehr muss attraktiver werden
Stellv. ADFC Vorsitzender Rüdiger Heumann besuchte die FDP Ratsfraktion 
Bild: FDP und Radschild
Nach Meinung des Fraktionsvorsitzenden der Düsseldorfer FDP Manfred Neuenhaus sollte es gleichermaßen attraktiv sein mit dem Auto, dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. "Der Radverkehr hat da gewiss einen Nachholbedarf", auch der öffentliche Verkehr müsse weiter ausgebaut werden, so Neuenhaus. Die von der FDP initiierte Prüfung eines Radschnellwegs entlang der Münchener Straße müsse auch fahrradfreundliche Anschlüsse in nördlicher und südlicher Richtung enthalten. Eine Fortführung des Radschnellwegs über die Friedrichstraße sei wünschenswert.  

»weiter lesen


ADFC: 34 Millionen Radfahrer ohne jede Regel?

ADFC Bundesgeschäftsführer Burkhard weist Behauptungen von Kay Nehm zurück 
Bild: ADFC Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork
42 Prozent der Bundesbürger fahren im Alltag regelmäßig Fahrrad, Tendenz steigend. Vor allem in den Städten sind immer mehr Radfahrer unterwegs. Die meisten verhalten sich korrekt. „34 Millionen Menschen fahren fast täglich Fahrrad. Selbstverständlich benehmen sich die allermeisten davon im Verkehr sehr vernünftig“, so Burkhard Stork, ADFC-Bundesgeschäftsführer. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) weist daher in aller Schärfe die Aussagen von Kay Nehm, Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstags, zurück, dass „kaum ein Radfahrer“ mit vorgeschriebener Beleuchtung fahre, sich um die Fahrtrichtung oder um Ampeln kümmere.

»weiter lesen


GRÜNE fragen nach Winterdienst für die Radwege

Ökopartei unzufrieden mit dem Räumdienst der Stadt
Bild: Radfahrer im SchneeLaut Winterdienstplan der Stadt Düsseldorf werden nicht nur Straßen, sondern auch ‚verkehrswichtige Radwege’ von Schnee und Eis geräumt. "Uns haben in den vergangenen Tagen aber viele Fragen und Beschwerden dazu erreicht", berichtet Norbert Czerwinski, Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion. "Offensichtlich waren zahlreiche Radwege trotzdem nicht geräumt oder noch mit zusätzlichem Schnee von der Fahrbahn zugeschüttet.
Außerdem gibt es in der Auswahl ‚verkehrswichtiger Radwege’ Lücken. Warum ist der Rheinradweg zwischen Messe und Medienhafen enthalten, hat aber am Ehrenhof eine Lücke von einem Kilometer?"
 »weiter lesen
 »zum Radwegeräumplan (PDF Dokument)


Und so sah die Grafenberger Allee nach 12 Tagen Schneefall aus:
Bild: nicht geräumter Radweg auf der Grafenberger Allee nach 12 Tagen Schnee





















Bild:  Dr. Günther Vogels

† Nachruf

Dr. Günther Vogels
1921-2013

 
In den ersten zwanzig Jahren seiner ADFC Mitgliedschaft war Dr. Günther Vogels als Düsseldorfer Gründungsmitglied in der Radverkehrspolitik unseres Vereins aktiv.
Mit beharrlicher Ausdauer hat er die Arbeitsgemeinschaft Radverkehrspolitik im ADFC Düsseldorf e.V. maßgeblich mitgestaltet.
Sein bekanntestes Arbeitsergebnis ist der Fahrradradweg auf der Flughafenbrücke.
Altersbedingt hat sich Günther in den letzten 10 Jahren aus der aktiven ADFC Arbeit zurückgezogen.
Danke, Günther, für 30 Jahre ADFC Mitgliedschaft und Deinen Einsatz für das Alltagsverkehrsmittel Fahrrad.
Oliver von Hörsten, Vorsitzender des ADFC Düsseldorf
 

Bild:  Walter Reinhard

† Nachruf

Walter Reinhard
1940-2013
 
„Düsseldorf den Menschen näher bringen“ war eines der Themen von Walter. Er ist mir vor über zehn als Fahrradtourenleiter der Düsseltour aufgefallen. Aktiv in der Düsseldorfer Geschichtswerkstatt wusste Walter viel über Düsseldorf zu erzählen. Sein Buch „12 Radtouren rund um Düsseldorf“ teilte er in Genuss, Kultur und Natur. Vielleicht lässt sich so sein Leben beschreiben. Mit Walter verlieren wir einen aktiven Tourenleiter, er verstarb Ende Januar an Bauchspeicheldrüsenkrebs.
Danke, Walter, für 13 Jahre aktives Mitgestalten im ADFC Düsseldorf und für die schönen Touren rund um Düsseldorf.
Oliver von Hörsten, Vorsitzender des ADFC Düsseldorf
 

Das Fahrrad in der Düsseldorfer Presse

das Fahrrad in der Düsseldorfer Presse
06.02.13.·NRZ·(Duisburg) Radfahren? Gerade noch Vier minus
05.02.13.·NRZ·Halbzeit der Südamerika-Radtour
05.02.13.·RP·Sicherer Radfahren in Langenfeld
02.02.13.·RP·Radler geben Düsseldorf schlechte Note
02.02.13.·RP·Münster bleibt Deutschlands fahrradfreundlichste Stadt
01.02.13.·NRZ·„Die Rüpel werden immer auffallen“
01.02.13.·WDR·Die fahrradfreundlichsten Städte in NRW
01.02.13.·RP·Airbag für Radfahrer als Alternative zum Helm
01.02.13.·RP·Radwege-Ausbau: Stadt verdoppelt Etat
01.02.13.·RP·Tipps zum Radfahren im Winter
30.01.13.·WZ·„Kampfradeln“ wird teurer
27.01.13.·WZ·WZ Umfrage: Fühlen Sie sich im Verkehr sicher?
27.01.13.·RP·Experte stellt "Rüpel-Radler" an den Pranger
25.01.13.·WZ·2012 sind weniger Kinder und Senioren verunglückt
21.01.13.·WZ·Das geteilte Auto - Carsharing erobert die Großstädte
19.01.13.·RP·Wintertipps für Fahrradfahrer
18.01.13.·RP·Autofahrer lässt verletzten Radfahrer liegen
17.01.13.·RP·Sicher radeln auch bei Schnee und Eis
16.01.13.·WZ·Die Unfälle mit abbiegenden Lkw häufen sich.
15.01.13.·RP·Mit Reifen-Spikes durch den Winter radeln
14.01.13.·WZ·Bus, Auto oder Fahrrad: Was nutzen die Bürger?
10.01.13.·WZ·Radler kämpft für ein Fahrrad-Parkhaus in Bilk
10.01.13.·WZ·WZ-Newsline Umfrage: Halten Sie Fahrradhäuschen im öffentlichen Raum für eine gute Idee?

 Kontakte & Termine des ADFC Düsseldorf:                                     .


Fahrrad Info Zentrum (»FIZ) Geschäftsstelle des ADFC Düsseldorf

Das »FIZ ist dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. 
Das »FIZ befindet sich auf der Siemensstraße 46 in Düsseldorf-Oberbilk, ca. 1 Kilometer vom Hauptbahnhof entfernt (»Karte). Besucherinnen und Besucher immer Herzlich Willkommen!

Sonstige Termine des ADFC Düsseldorf e.V. und "Rund ums Radfahren"
(weitere Informationen auf unserer »Homepage)

Jetzt schon vormerken:

25. ordentliche ADFC Mitgliederversammlung
Samstag, 13. April um 16 Uhr im »FIZ 



Logo: ADFC FahrradSternfahrt 2013


ZEIT, DASS SICH WAS DREHT!

und wir fahren dieses Jahr durch den ganzen Rheinufertunnel: von der Oberkasseler Brücke bis zur Kniebrücke!

Die Sternfahrt auf facebook: »www.facebook.com/Fahrradsternfahrt2013
Unser Extra-Homepage für die Fahrradsternfahrt: »adfc-sternfahrt.org


Februar 2013
März 2013 April 2013

SPENDENAUFRUF

Alle unsere Aktionen und Kampagnen kosten natürlich Geld. Deswegen sind Spenden immer herzlich willkommen und steuerlich absetzbar. Kontoverbindung des ADFC Düsseldorf e.V.: Kontonummer 552 08 27, BLZ 330 605 92 bei der Sparda West eG. Eine Spendenquittung gibt es am Anfang des kommenden Jahres natürlich unaufgefordert.
 
Anzeige: Entdecken Sie Deutschland per Rad

Eine kostenlose Bitte:
Leite doch unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und hilf mit,
so viele Menschen wie möglich für ein fahrradfreundliches Düsseldorf zu begeistern.

If you like ADFC Duesseldorf Newsletter, please forward it to your cycling friends!

>>> Newsletter weiterleiten >>>
Impressum:
ADFC Düsseldorf e.V. · Siemensstr. 46 · 40227 Düsseldorf
Tel. 0211-992255 · Fax 0211-992256
newsletter@adfc-duesseldorf.de · www.adfc-duesseldorf.de
versandt über
Email Marketing Powered by Mailchimp