Copy

Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Gastkommentar
Das Problem des fehlenden Kündigungsschutzes

Arbeitnehmer geniessen in der Schweiz einen schwachen Kündigungsschutz. Für Arbeitnehmer-vertreter in Stiftungsräten kann dies ein Problem darstellen, da sie immer das Damoklesschwert einer Kündigung über sich haben. Ein echter Kündigungsschutz stellt eine fundamentale Rahmenbedingung dar, damit eine Sozialpartnerschaft wirklich gelebt werden kann. >> weiterlesen
Kommentar
ASIP lehnt sich aus dem Fenster
Der Pensionskassenverband kritisiert den Schweizerischen Gewerkschaftsbund (SGB) scharf, weil dieser die massiven Kürzungen der Renten thematisiert und auf einer Liste (PK-Alarm) zusammenträgt. ASIP greift die Gewerkschaften öffentlich an, weil diese die harte Realität der Versicherten in der 2. Säule kommunizieren. Es scheint eine verkehrte Welt zu sein. Nein, es widerspiegelt die Doktrin, welche von der Branche immer mehr zelebriert wird: Leistungssenkungen schönfärben, die Lage der Kassen dramatisieren und schliesslich die Generationen gegeneinander ausspielen, um davon abzulenken, dass sich die Arbeitgeber aus der Verantwortung ziehen können. >> weiterlesen
PK-Netz Tagung 2016
Solidarität in der beruflichen Vorsorge 

Die wichtigen und aktuellen Fragen zur 2. Säule an der PK-Netz Tagung 2016. Diskutieren Sie mit Bundesrat Alain Berset und weiteren Schlüssel-Akteuren:

  • Bundesrat Alain Berset, Vorsteher Eidg. Departement des Innern EDI
  • Serge Gaillard, Direktor der Eidg. Finanzverwaltung, Mitglied der Kassenkommission der PUBLICA
  • Heinz Zimmermann, Professor für Finanzmarkttheorie, Universität Basel
  • Matthieu Leimgruber, Professor für Geschichte an der Universität Zürich
  • Olivier Deprez, Deprez Experten
  • Jérôme Cosandey, Avenir Suisse
  • Doris Bianchi, SGB
  • Matthias Kuert, Travail.Suisse
Weitere Infos und Anmeldung
2. Säule - aktuell
Finanzielle Lage der Pensionskassen
Oberaufsichtskommission OAK BV an der Jahresmedienkonferenz:
"Finanzielle Lage der Vorsorge-einrichtungen im Jahr 2015
rückläufige Deckungsgrade aufgrund Renditeeinbruch – Warnsignal für die kommenden Jahre – Tendenz zu vorsichtigeren Bewertungen hält an. Die Risiken, welchen Schweizer Vorsorgeeinrichtungen ausgesetzt sind, haben im 2015 aufgrund des schwierigen Finanzmarktumfelds und der weiter steigenden Lebenserwartung zugenommen. Die durchschnittliche Netto-Vermögensrendite betrug nur noch 0.8% (gegenüber 6.4% im Vorjahr).
>> weiterlesen 
 

++Neue PK-Netz Veranstaltung++
 Immobilien gewinnen für die Pensionskassen an Bedeutung

Das Umfeld drängt Pensionskassen zu den Immobilien, obwohl der Markt kaum geeignete Objekte für die Vorsorgeeinrichtungen anbietet. Die Risiken werden immer offensichtlicher. Das aktuell zu billige Geld führe zu Fehl-Allokationen auf dem Markt. Die Alternativen, wie Obligationen, bieten unseren Vorsorgeeinrichtungen kaum noch Zins und auf den Aktienmärkten kann das Risiko kaum mehr abgeschätzt werden. 

Immobilien sind in der Regel Investitionen in Wohnungen, das Zuhause der Versicherten. Der Bau oder der Erwerb von Mietwohnungen hat einen grossen gesellschaftlichen Impact, dem muss Rechnung getragen werden. Der Stiftungsrat ist unter anderem der Ambivalenz ausgesetzt, möglichst hohe Erträge aus den Mieten zu erzielen, dagegen sind steigende Mietpreise für die Versicherten eher nachteilig. Die Mietpreise in städtischen Gebieten sind sogar zu einem der wichtigsten politischen Themen der Bevölkerung geworden.
>> weiterlesen

Mehr Infos und Anmeldung
Finanzplatz Schweiz
Fast 200 Milliarden Franken nachhaltig investiert
Nachhaltige Anlagen haben 2015 ein eindrückliches Wachstum hingelegt. Dass sich daran auch im laufenden Jahr wenig ändern dürfte, hat mehrere Gründe. Einer davon sind die institutionellen Anleger.  >> weiterlesen
++ Meldung in eigener Sache ++
Neugestaltung PK-Netz Homepage

Mit einem kleinen aber feinen Redesign ist die PK-Netz Homepage attraktiver und zeitgemässer. Einfach und übersichtlich zu den wichtigsten und aktuellen Informationen der 2. Säule. Neu auch mit einer Rubrik Hintergrund. 
>> www.pk-netz.ch
Messe 2. Säule: Das PK-Netz zeigt Präsenz. Mit Stand an der Messe und viel wichtigem Austausch und interessanten Gesprächen mit Stiftungsräten und Vertreterinnen aus der Branche.

Mit freundlichen Grüssen


Urban Hodel

Geschäftsführender Sekretär PK-Netz
PK-Netz 2. Säule

Postfach 1184, 3000 Bern 23

Tel   +41 (0)31 377 01 28
Fax  +41 (0)31 377 01 02

http://www.pk-netz.ch
Ich will diese Mitteilungen nicht mehr erhalten    Abo verwalten